Champagne Vve. Monsigny ROSÉ BRUT

Grüß Gott,

heute bespreche ich einen Champagner Rosé Brut mit Ihnen. Das passt sehr gut zu unserer „Sekt und ähnliches“-Reihe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit einem lauten Knall kommt mir der Korken, der unten natur und oben press ist und nach Hefe und Kork riecht, und direkt danach ein wenig aufschaumender Champagner aus der durchsichtigen Schaumweinflasche entgegen, als ich den Draht aufdrehe (obwohl ich den Champagner vorher nicht geschüttelt habe^^). Das kann aber auch daran liegen, dass er nur kellerkalt und nicht kühlschrankkalt war – so mag ich Roséschaumwein jedoch lieber.

Beim Einschenken schäumt der klare Champagner kurz und stark auf und zeigt sowohl eine kurze, starke als auch eine langanhaltende, feine Perlage, die später einen leichten Perlenkranz bildet.

Produit de France
CHAMPAGNE

Vve. Monsigny

ROSÉ
e0,75l – BRUT – 12,5%vol.
ELABORE PAR S:A: LES ROCHES BLANCES – 51530 DIZY, FRANCE

19. Berliner Wein Trophy – 2015 – Berliner Gold
unter der Schirmherrschaft der OIV

Gekauft bei ALDI Süd.

Champagner Rosé
Champagner Rosé

Im Glas sehe ich viele leichte Schlieren und eine Farbe, die von Innen nach Außen von Lachs über Himbeer ins Druchsichtige geht (quasi rosa-orange).

Im Glas finde ich viele verschiedene Grüche. Zuerst fruchtige, wie: Johannisbeergelee, schwarze Johannisbeere, Pfirsich, Himbeer, wilde Rose, Blumen, Rosen, Süße, Kirsche, Waldbeeren, schwarze Saftkirsche, Papaya. Aber auchwürzigere, wie: Hefe, Gewürze, Königsberger Marzipan, Mandeln, Tannennadeln, Kresse und Harz. Aber allen voran: Rhabarber!

Über dem Glas rieche ich vor allem Fruchtiges: Johannisbeere, Kaktusfeige, Stachelbeere, Kirsche, rote Grütze, Heckenrosen, Rhabarber, Sanddorn, Kiwi und Himbeere. Mit etwas suchen, finde ich auch Waldhonig und Pumpernickel.

Im Mund schmecke ich eine prickelnde, säuerlich-bitterliche Hefe, eine herbe Zitrone (vielleich Cedrizitrone) und Obst (Banane, Drachenfrucht, Himbeere – fast wie ein Smoothy).

Im mittleren Abgang schmecke ich sehr dunkles Karamell, bittere Grapefruit und säuerliche Banane (wenn es so was gibt^^).

Beim Riechen durch den Mund finde ich eine alkoholische, säuerliche Note: Unreife Kiwi, Grapefruit.

🙂 Alles in allem ein erfrischend fruchtiger Roséchampagner 🙂

Beste Grüße

Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s