Unboxing Herrenbergerhof

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich bin – wie Sie vielleicht wissen – immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Weinen. Zum Beispiel suche ich seltene – mit Vorliebe alte, vor dem Aussterben gerettete oder zu rettende – Rebsorten.

Eine davon ist der Blaue Arbst, eine andere der Weiße Heunisch. Weißer Heunisch ist nicht ganz arg selten, Blauer Arbst schon. Und so hat es mich doch einige Mühe gekostet, einen Winzer zu finden, der Blauen Arbst anbaut – da dieser, wenn man einigen Internetquellen glaubt, nur für den Affentaler (früher teilweise mit, heute wegen der Verwechslungsgefahr mit der roten Rebsorte Affenthaler ohne h) bestimmt ist und nur noch in Baden und dort sehr wenig angebaut wird. Der Blaue Arbst ist im Übrigen eine Mutation des Spätburgunders und nicht offiziell als eigene Rebsorte anerkannt.

Um so mehr habe ich mich gefreut, das Weingut Herrenbergerhof in der Pfalz zu finden, das sowohl Blauen Arbst als auch Weißen Heunisch (beide im Versuchsanbau) kultiviert. Deshalb habe ich dort gleich bestellt^^

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Blauer Arbst (3x)
  • Weißer Heunisch (3x)
  • Riesling Sekt, Winzersekt
  • Gewürztraminer, Spätlese
  • Morio-Muskat, 1 Liter
  • Spätburgunder, Barrique
  • Sexy Summer Rosé
  • Riesling, Edition

Das sind die zwölf Flaschen, auf deren Verkostungsberichte Sie sich freuen dürfen (und ich freue mich auf die Verkostung^^).

Beste Grüße

Michael

 

2 Gedanken zu “Unboxing Herrenbergerhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s