Ich habe das Blogstöckchen von Michaela (michaelaschreibt.wordpress.com) zugeworfen bekommen! Danke!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

kennen Sie das Blogstöckchen? Michaela – die den Blog michaelaschreibt.wordpress.com (Michaela schreibt) alleine und den Blog hutkrapfenundkaesspatzen.wordpress.com (Hutkrapfen und Kässpatzen) betreibt – hat mir das Blogstöckchen zugeworfen und ich habe es gefangen…

I catched the so-called „Blogstöckchen.“ Do you know what this is? It’s something like an award: someone who likes your blog is throwing the Blogstöckchen to you. And you catch it. Attached you find eleven questions you have to answer. Then you throw the Blogstöckchen to other blogs—up to eleven. And you have to attach eleven new questions. That’s it. It’s easy, isn’t it?

https://michaelaschreibt.wordpress.com/2016/08/24/und-hepp-trotz-meiner-ausbaufaehigen-fangkuenste-halte-ich-das-blockstoeckchen-in-haenden/

(You find the English texts between the German ones; formatted in italics.)

Als erstes will ich ihre Fragen beantworten / my answers:

Themengebiet I: Die Zeitreise, das Bifteki und ich

1. Angenommen du hättest eine Zeitmaschine, wohin und in welche Zeit würde die Reise gehen? Wir können hierbei sämtliche Überlegungen über Zeitreiseparadoxa einmal außer Betracht lassen.

Spontan hätte ich gesagt, dass ich zur Zeitenwende (Jahr 1) ins Heilige Land fahren würde. Aber dann habe ich gedacht, dass ich damit aber wahrscheinlich den gleichen Fehler machen würde, wie „der ungläubige Thomas“.

Johannes 20,24-29
24 
Thomas, genannt Didymus (Zwilling), einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam.
25 Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht die Male der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in die Male der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht.
26 Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder versammelt und Thomas war dabei. Die Türen waren verschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch!
27 Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus – hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
28 Thomas antwortete ihm: Mein Herr und mein Gott!
29 Jesus sagte zu ihm: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.

Deshalb würde ich wahrscheinlich ins hier und jetzt fliegen, weil das eben genau meine Zeit und mein Ort sind.

2. Gäbe es dort, wohin du in Frage eins gereist bist, irgendjemanden, den du unbedingt treffen möchtest oder dem du auf keinen Fall über den Weg laufen möchtest? Wer wäre das?

Zur ersten Idee, wäre das Jesus gewesen. Aber so: nein.

3. Welche drei Dinge (mehr sind nicht erlaubt) würdest du bei dieser Zeitreise (der aus Frage eins) mitnehmen?

Wasser, Brot, Gold.

Themengebiet II: Blödsinn in der Mitte

4. Würdest du Limonade mit Brathähnchengeschmack trinken? Die gibt’s wirklich… Falls ja, gibt es etwas, das du niemals trinken würdest? Was wäre das?

Ja. (Hab ich auch schon.) Wenn es nicht super ekelig ist: nein. …

5. Es ist Wandertag an der Schule. Wohin gehst du?

Ins Museum, da ist dann nämlich nichts los, weil die meisten Leute denken, dass dort so viele Schüler sind, die sind aber alle im Kino.

6. Wenn du dir eine Zeichentrickserie aussuchen könntest, in der du leben kannst, welche wäre das?

Disney’s Gummibärenbande.

7. Ist „das Einzigste“ das einzigste Wort, das es nicht gibt?

Ja. Nein. Alles richtig. Aber wenn die Frage „Ist „das Einzigste“ das einzige Wort, das es nicht gibt?“ gelautet hätte, wäre die perfekteste, ultimativste und optimalste Antwort: nein.

8. Es ist tiefster Winter und deine Heizung ist kaputt. Was tust du?

Feuer im Kamin und den Heizungsbauer anrufen.

9. Ist dies die langweiligste Frage, die du je beantwortet hast? Begründe deine Antwort!

Nein. Weil ich, um die Frage adäquat zu beantworten, relativ lange darüber nachdenken muss, welche Fragen ich je beantwortet habe.

Themengebiet III: Blogbeiträge

10. Was muss einen Blogbeitrag auszeichnen, dass er von dir gelesen wird oder dass du zumindest anfängst, ihn zu lesen?

Cooler Titel, tolles Bild, nicht zu lang, Schlagwörter im Titel die mich interessieren.

11. Würdest du bei einer Kettennominierung teilnehmen? Wenn nein, warum nicht?

Ja. (Die Anschlussfrage muss ich ja zum Glück nicht beantworten…^^)

Meine Nominierungen / catch it!

Christian mit dem Blog Küchenereignisse – weil’s da immer tolle Rezepte gibt

Diana mit dem Blog Dianafoodblog – weil da auch immer ganz viele tolle Rezepte sind

Claudia (Süßes Wien) mit dem Blog Mehlspeise – viele tolle Kuchen

Matze mit dem Blog Chezmatze – Reisen, Bier, Wein etc.

Arne mit dem Blog Arnescomfycouch – ein bisschen alles und dabei viel schönes^^

Laurie with her blog LetthelightinReflections –  Many helpful remarks for a good life

Michael Leser mit dem Blog Anregungen – Schöne Anregungen rund um Jesu Botschaft für uns Menschen…

Hund mit Stöckchen
Blogstöckchen fang… / Catch the Blogstöckchen…

Meine Fragen / my questions

  1. Wie lange darf ein Beitrag maximal sein, damit du ihn wirklich ganz liest?
    What’s the maximal length of an article in another blog for you to read it?
  2. Wie lang muss er sein, dass deiner Meinung nach was gutes drinnen steht?
    How long has an article to be so that you think it could be interesting?
  3. Wie wichtig sind Bilder und Videos und deren Qualität?
    How important are pics and vids and their quality on a blog?
  4. Wenn du auf einem anderen Blog ein Bild siehst, auf dem im Hintergrund etwas Peinliches ist, sagst du das dem Betreiber des Blogs?
    Imagine, there’s a pic on another blog and there‘s something embarrassing in the background. Would you tell the author?
  5. Liest du lieber Bücher oder schaust du lieber Videos, Fernsehen oder Filme? Warum?
    Do you prefer books or TV/videos/films? Why?
  6. Wie wichtig ist dir der Inhalt eines Blogs verglichen mit dem Design, dem Schreibstil, der Rechtschreibung, …?
    What’s more important in a blog: the content or the design/style/wording/…?
  7. Würdest du (oder hast du schon mal) peinliche Fotos oder Geschichten von dir gepostet?
    Would you (or did you) post embarrassing pics or stories of you?
  8. Welche sind (mit Reihenfolge) die drei schönsten Städte, in denen du je warst, und was macht diese Städte so schön?
    What are the three most beautiful cities you‘ve ever been to? In which order? What makes them beautiful?
  9. Hast du einen (oder mehrere) Lieblingsmaler? Welche? (Warum?) Und welche Bilder findest du am schönsten?
    Who’s your favorite painter? What are your favorite paintings from this painter?
  10. Was hältst du von Manga/Anime/Comic? Ist das entweder nur Kinderkram oder seltsam-schlüpfrig? Oder ist das auch für den Durchschnittserwachsenen geeignet?
    What’s about Mange/Anime/Comics? Is that only stuff for kids (or for really strange people)? Or is that also ok for average adults?
  11. Was war das schlimmste Fremdschämerlebnis (wenn jemand anderes etwas Peinliches macht und du dich für ihn schämst), das du je erlebt hast?
    Do you know external shame? That means that someone else is doing something embarrassing and you get blushed for it. Did you ever receive that feeling? What event did you make the strongest external shame experience?

Liebe Grüße / best regards,

Michael

 

5 Gedanken zu “Ich habe das Blogstöckchen von Michaela (michaelaschreibt.wordpress.com) zugeworfen bekommen! Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s