Allgäuer Festwoche in Kempten

Grüß Gott,

diesmal stelle ich Ihnen nicht einen Wein vor und auch nicht einen Winzer, sondern von allem gleich mehrere. Ich war nämlich auf der Allgäuer Festwoche, wo es ursprünglich mal um landwirtschaftliche Gerätschaften und Vieh ging, die heute jedoch (glaube ich zumindest mal gelesen zu haben) die größte regionale Verbrauchermesse Deutschlands ist. Und zwischen Kunststoffschüsseln, Bier, Dirndl, Traktoren, Blasmusik, Honig und Bienen, Seifen, Brathähnchen und vielem, vielem, vielem weitern mehr findet sich auch Wein. Und eben diesen habe ich – wie sollte es auch anders sein – probiert^^

Hier eine unvollständige Auflistung der probierten Weine mit deren Prospektbeschreibungen sortiert nach Winzer. Die Weine, die mich jeweils am meisten beeindruckt haben, sind fett markiert.

WEINGUT SCHMIDT-KUNZ

  • 2014er Nahe Riesling -S- (halbtrockener Weißwein)
    Windesheimer Fels
    RS 10,3 g/l * GS 7,0 g/l * Alc. 12,0% vol.
  • 2015er Nahe Blanc de Noir QbA (Roséwein)
    trocken
  • 2014er Nahe Grauer Burgunder -brut- (Sekt)
    Sekt b. A. traditionelle Flaschengärung
    RS 8,7 g/l * Alc. 11,5% vol.
  • Scheurebe – mild (Sekt)
    Ein hochedler Sekt mit einem vollen Bukett
    RS 60,0 g/l * Alc. 11,5% vol.

ELFENHOF – Zauberhafte Weine aus Rust

  • 2015er Zweigelt exclusiv
    Trocken, Frische, würzige Beerenfrucht, geschmeidig, vielschichtig.
  • 2015er Welschriesling
    Trocken. Zarte Frucht, nussige, dezent kräuterwürzige Nuancen, leicht und sehr erfrischend.
  • 2015er Weißburgunder
    Trocken. Blumig-fruchtiger Duft, finessenreich, gut gebauter Körper, würziges Finale.
  • 2015er Chardonnay
    Trocken. Frisch und spritzig mit ausgeprägter, purer Frucht und einer sehr guten Balance.
  • 1999er Ruster Ausbruch „Kristall“
    Süß. Handverziert mit Swarivski-Kristallen, opulent fruchtig.
  • 2007er 3-Königswein (nicht im Prospekt)
    ähnlich wie Eiswein

Es war das erste Mal, dass ich einen Ruster Ausbruch probiert habe und es war der absolute, irrsinnige, totale und verrückte Oberwahnsinn! Das muss jeder mal probieren! Wow!

Außerdem habe ich Weine probiert bei (weiß aber nicht mehr genau welche…):

E. Maria Gerhardt Wein & Sekt GmbH

Wein- und Sektkellerei Jakob Gerhardt

Fazit: Nächstes Jahr wieder!

Auf zur Festwoche
Auf zur Festwoche

Liebe Grüße

Michael

6 Gedanken zu “Allgäuer Festwoche in Kempten

    1. Ach, weißt du, da war eine junge Dame dabei, die auf den Satz „Sie dürfen gerne alles probieren!“ des Messepersonals prompt mit „Dann würde ich gerne den Ruster Ausbruch mal versuchen.“ geantwortet hat :-) Voll Doll^^

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.