Das Weinbaugebiet Jura in Frankreich und ein Macvin blanc du Jura aus Savagnin und Poulsard

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser,

Jura bezeichnet nicht nur die Rechtswissenschaften und ein Erdzeitalter (vor ca. 200 Mio. Jahren) sondern auch recht viele Gebiete und Regionen auf dieser Welt (z. B. der fränkische Jura, das schweizer Kanton Jura oder eine schottische Insel). Weiter heißen ein Département und eine darin liegende Weinregion in Frankreich so. Von dort kommen einige große – wenn auch relativ unbekannte – Weine (und Schaumweine):

  • Vin de Paille (Strohwein; Chardonnay, Savagnin, Poulsard und Trousseau)
  • Vin Jaune (ähnlich dem Sherry; Savagnin)
  • Crémant du Jura (Chardonnay und Savagnin)
  • Crémant du Jura rosé (Pinot Noir, Poulsard, Pinot Gris und Trousseau)
  • Macvin du Jura (Mischung aus Traubenmost und Tresterbrand (Marc); weißer Macvin: Chardonnay und Savagnin; roter und rosé-farbener Macvin: Pinot Noir, Poulsard und Trousseau … oder so^^)

und damit verbunden, die Rebsorten (und Weine):

  • Savagnin
  • Poulsard
  • Trousseau
  • Pinot noir
  • Chardonnay (andere Namen: Melon d’Arbois, Gamay blanc)

Ich mag Wein aus dem Jura sehr gerne, vor allem Poulsard und Savagnin! Auf den heutigen Wein, einen weißen Macvin, bin ich durch den Beitrag

https://chezmatze.wordpress.com/2016/05/18/bonjour-provinz-8-juraweine/

von Chez Matze aufmerksam geworden. Auf geht’s!

Micvin du Jura

MACVIN BLANC
Bénédicte & Stéphane Tissot

Ce Macvin provient d’un assemblage de Marc avec du jus de raisins du Savagnin et de Poulsard

Macvin du Jura
Appellation Macvin du Jura controlée
Contient des Sulfites
17 % alc./vol. – 750 ml

Domaine André et Mireille TISSOT
39600 Montigny-les-Arsures, Arbois
Produit de France

gekauft bei: dessertweine.de

Macvin du Jura
Macvin du Jura

Der Naturkorken der Flasche – in der unten Hefesatz ist – riecht nach Rosinen, Rum, Zitrone (Limoncello), Zimt, Holz und getrockneten Feigen. Der Wein ist klar, hell bernstein-farben und zieht im Glas ganz viele, dicke Schlieren. Im Glas rieche ich Alkohol, Zitrone, Holz, Rum, Whisky, überreife Banane, Feigen, Birne, Sonnenblumen, Gewürze (Piment), SanddornSelleriestangen, trockenes Laub, Sahne- und Whiskylikör. Über dem Glas finde ich Frucht, Erdbeermarmelande, überreife Banane, Schlehe, Rosinen, Karamelltoffees/Fudge, Zitrone, Aprikose, Marzipan, dunkles Karamell, Orangenmarmelade, Birne, Mandarine, Holz, Weihrauch (nicht den Rauch, sondern das Harz), Bitterorangenlikör, getrocknete Feigen, getrocknete Datteln, Süßholz, Pflaumenmus, weiße und schwarze Johannisbeeren, süße/karamellisierte Zwiebeln, (Kartoffeln,) Karottensaft, Sanddornmarmelade und (dt.) Kautabak.

Wow, wow, wow, wow … an so einem Glas kann man den ganzen Abend riechen und trinken und findet immer wieder neue Aromen. Das ist nichts für Zwischendurch, nein, da wird man mitgenommen in eine wundervolle Welt aus tiefen Düften und reifen Früchten. Wie in Trance riecht man an diesem Wein.

Im Mund schmecke ich Süße, eine leichte Alkoholschärfe, Aprikose, Rosinen und Sanddorn. Der Wein ist schwer und ölig. Beim Sprudeln treten Aprikosen, Alkohol, Rosinen, Orangenmarmelade und Sanddorn zu Tage. Der sehr lange Abgang ist süß und scharf und schmeckt nach Orangenmarmelade, Honig, Sanddorn, Kluntje und nach „schwarzem Tee mit Wölkchen und Kandis“.

Aus hartem Fels und
der Sonne strahlend Kraft wird
goldnes Rebenblut.

Michael

Ein Gedanke zu “Das Weinbaugebiet Jura in Frankreich und ein Macvin blanc du Jura aus Savagnin und Poulsard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s