Sauternes 1997 Chateau DOISY-VÉDRINES Barsac

Grüß Gott,

wenn man mich fragen würde, was die fünf wichtigsten Süßweine dieser Welt sind, würde ich wahrscheinlich Ruster Ausbruch (Österreich), Riesling- oder Silvanereiswein (Deutschland), Portwein (Portugal), Vin de Constance (Südafrika) und Sauternes (Frankreich) sagen. Ohne Reihenfolge und mit viel Unsicherheit in der Stimme und nach langem Überlegen. Nichtsdestotrotz will ich Ihnen heute einen dieser großen Süßweine vorstellen: den Sauternes. Sauternes ist ein Weinbaugebiet das zum Bordeaux gehört. Aus den Rebsorten Sémillon, Sauvignon Blanc und Muscadelle werden dort – mit Hilfe der Edelfäule – Süßweine von Weingütern, die nach einem Schema von 1855 in drei Qualitätsstufen gegliedert sind, gekeltert.

Der Naturkorken riecht nach grünen Zwetschgen, Holz, ein wenig säuerlich und bitterlich. Außerdem hängt ein wenig Weinstein am Korken.

Der Wein ist klar mit ganz leichten Blubberbläschen, hat eine goldene Farbe, die an Bernstein bzw. Roségold erinnert. In der Flasche hat sich ziemlich viel Weinstein angesammelt. Beim Schwenken zieht der Wein ganz ganz viele Schlieren am Glasrand.

Sauternes 1997 Chateau Doisy-Vedrines Barsac
Sauternes 1997 Château Doisy-Védrines Barsac Grand Cru Classé

Die Aromen im Glas liegen unter einem Nebel aus Alkohol: Rosinen, Rum, Honig, Zwetschgenbrei/Pflaumenmus, Leder, Ahornsirup, Tanne, Kräuter. Nach längerem Schwenken kommen Amarenakirsche, Andenbeere, Bittermandel, Papayakerne, Brombeeren, Kakao, warmes Holz dazu. Warme, weiche Aromen betören mich.

Überm Glas finde ich Honig, Ahornsirup, Brombeeren, Kirsche, Zwetschge, Karamell, Zuckerwatte, Bittermandel, Whiskey-Sahne-Likör, Vanille, Tonkabohne, getrocknete Aprikosen, Heu – dieses Warme, dezent Fruchtige, Kraftvolle mit einem Hauch Bitterkeit … mmh …

Im Mund ist der Wein schwer, ölig, süß, säuerlich, scharf, bitterlich (ja, all das – gleichzeitig). Ich schmecke Pomelo, Galiamelone, Aprikose und Heu. Beim Sprudeln finde ich Zitrone, Orange, Orangenschale, Honig und Mango. Der Abgang ist sehr lang, scharf, „nussig“ und schmeckt nach Honig, Sanddorn, Persipan, Aprikose.

Chateau DOISY-VÉDRINES Barsac
Grand Cru Classé en 1855

SAUTERNES
mis en bouteilles au chateau
1997

Pierre Castéja Propriétaire à Barsac – France
Appéllation Sauternes Contrôlée | Produce of France
13,5% vol. | 375 ml

gekauft bei dessertweine.de

Mmh …

Beste Grüße

Michael

 

2 Gedanken zu “Sauternes 1997 Chateau DOISY-VÉDRINES Barsac

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s