MEINKLANG konkret weiss

Grüß Gott,

eines der Ziele, die ich mit meinem Weinblog verfolge, ist es ja, meinen lieben Leserinnen und Lesern die Vielfalt der Weinwelt zu zeigen: Es gibt nicht nur Riesling, Chardonnay, Spätburgunder und Merlot. Ich will nicht sagen, dass diese Weine nichts taugen – ganz im Gegenteil, da gibt es so einige Spitzenweine. Ich finde es nur sehr schade, dass die Vielfalt in den Weinregalen und auf den Weinkarten so klein ist, wo es doch ein so großes Spektrum an Winzern, Rebsorten, Traditionen, Regionen, Kellertechniken usw. gibt. Und deshalb – quasi um Sie zu inspirieren – stelle ich Ihnen heute einen Wein vor, der nicht im Durchschnitt der Weinregale liegt: Er kommt aus Österreich, aus dem Burgenland. Genauer: vom Neusiedlersee. Er wurde im Betonei vergoren und ist ein Cuvée aus rotem Traminer, Gewürztraminer und gelbem Traminer – mit dem Jahrgang 2014.

Der Naturkorken ist mit einer weißen Wachsschicht versiegelt und riecht ganz arg nach Litschi, außerdem nach Lavendel, Rose, Jasmin, Dosenananas und -mandarinen. Und auch, und das darf jetzt nicht falsch verstanden werden, nach Balsamicoessig, Apfelessig oder Himbeeressigcreme – aber nicht nach der Essigsäure (der Wein hat keinen Essigstich!) – eher nach den würzigen und fruchtigen Noten (vielleicht nach dem Geruch einer Essigmutter?).

Meinklang konkret weiss
Meinklang konkret weiss

Der matte Wein ist hellbraun mit altrosa Reflexen, sieht fast aus wie frischer Apfelmost bzw. wie die Haut eines rosa Pfirsichs und zieht beim Schwenken dicke, langsame Schlieren. Im Glas riecht er fruchtig nach Litschi, Rose, Balsamico/Apfelessig (wieder nicht essigstichig, sondern fruchtig) und Waldhonig, nach Orangenöl, Pfirsich, Dosenmandarinen, süßsauer eingelegtem Kürbis, Jasmin. Überm Glas finden sich Aromen von Pfirsich, Litschi, Pomelo, Lavendel, Zimt und Zimtnelken, gerösteten Haselnüssen, Jasmin, Parfüm, Apfelmost.

Meinklang konkret weiss
Meinklang konkret weiss

Im Mund ist der Wein frisch, ein wenig adstringierend und weist Gerbstoffe auf. Er schmeckt nach Passionsfrucht, Limette, Grapefruit und ein wenig nach Litschi. Der mittellange Abgang ist gerbstoffreich, metallisch und schmeckt nach Mandarinen bzw. Mandarinenschale, Jasmin und Litschi. Der Abgang hat etwas Prickelndes, an Federweißen erinnernd. Beim Sprudeln rieche ich Litschi und Kumquat.

MEINKLANG
[Abbild eines Pentagons mit Umkreis, innen ein Ei]
KONKRET
WEISS

Wein aus biodynamischem Anbau – demeter
75cl | 12%vol | Erzeugerabfüllung Michlits Werner GmbH | A7152 Pamhagen
Österreichischer Wein | trocken | Biowein
Enhält Sulfite | Aus natürlicher Gärung entstanden
[Abbild einer Kuh auf dem Etikett links unten]

gekauft bei vinaturel

Ich hoffe, diese Beschreibung hat Sie neugierig gemacht!

Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s