Rippstein AE SECCO Saignée 2013

Einen schönen guten Morgen!

Heute probieren wir einen Wein bzw. einen Secco aus Unterfranken, genauer: aus Sand am Main. Sand am Main ist Teil des Abt Degen Weintals, eines Landstrichs zwischen Schweinfurt und Bamberg, und gehört zum Weinanbaugebiet Franken. Das Sander Weinfest ist in der Region relativ bekannt 😉

Mit einem Kapselheber befreien wir die Flasche von ihrem Kronkorken und schenken uns einen guten Schluck in ein längliches Glas. Viele mittelfeine Perlenketten steigen vom Glasboden empor. Bei einem genaueren Blick erkennen wir ein klares, helles Zitronengelb. Am Glasrand zieht der Secco keine Schlieren.

Schnuppern wir im Glas, steigen uns Aromen von Pfirsich, Zitrone, Limette, Hefe (obwohl es ja ein Secco ist, kein Sekt), Kaktusfeige, Banane und Quitte in die Nase. Ein ziemlich fruchtiges Erlebnis also. Über dem Glas bleibt die Hefe und es mischen sich Rosen und viel Quittengelee dazu.
Im Mund schmeckt der aufgesprudelte Wein süßlich und dennoch weich nach Zitrone. Der Abgang ist mittellang und erinnert an Quitte, Zitrone und Hefe. Auch beim Sprudeln sind die Hefe und die Quitte präsent.

Rippstein AE Secco Saignée
Rippstein AE Secco Saignée

RIPPSTEIN AE
SECCO SAIGNÉE 2013
Franken Trocken Perlwein
Mit zugesetzter Kohlensäure
Enthält Sulfite
Sand am Main
http://www.weingut-rippstein.de
0,75L 11,0%VOL

Ein erfrischend-fruchtiges Erlebnis, dieser Secco, und vor allem süffig (ist positiv gemeint^^).

Das französische „saignée“ bedeutet zu Deutsch übrigens „Aderlass“ und ist eine Weinbereitungsmethode, bei der nach ein paar Stunden oder Tagen ein Teil des Mostes ohne Pressung abgezogen und extra weiterverarbeitet wird. Diese Methode wird normalerweise auf Rotweintrauben angewandt und hat die Vorteile (bzw. wenn sie zu stark ausfallen: Nachteile), dass der so entstehende Blanc-de-Noirs oder Rosé zucker- bzw. alkoholreicher wird und der aus dem Rest gewonnene Rotwein konzentrierter ist, also mehr Farb- und Gerbstoffe enthält.

Herzliche Grüße

Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s