Rotling Franken-Sommer 2016

Grüß Gott,

die beiden Weine für die Franken wahrscheinlich am bekanntesten ist, sind Silvaner und Rotling. Diese Zusammenstellung hinkt natürlich, da Silvaner eine Rebsorte ist und Rotling ein Trauben-Cuvée aus roten und weißen Trauben ist. Nichtsdestotrotz wollen wir, nach dem Silvaner vom Würzburger Stein einen Rotling aus Volkach verkosten.

Der Rotling ist klar, zieht keine Schlieren an meinem Glas und besitzt ein blasses Rosa, das leicht ins Bräunliche geht. Im Glas rieche ich, wie ich es von einem Rotling erhoffe, rotes und sommerliches Obst: Zwetschge, Himbeere, Rhabarber, Erdbeere. Ähnlich fruchtig geht es überm Glas weiter: Banane, Erdbeere und Himbeere.

Rotling Franken - Sommer
Rotling Franken – Sommer

Der sommerliche Duftcocktail wird im Mund fruchtig-frisch von Zwetschge und auch Zwetschgendatschi abgerundet. Die Himbeere finde ich sowohl im mittellangen, süßlichen Abgang zusammen mit Kirsche als auch beim Sprudeln zusammen mit Brombeere.

FRANKEN
Franken – Sommer
fruchtig

2016 Rotling halbtrocken
Deutscher Qualitätswein
11,5%vol | 0,75 l | Enthält Sulfite
Abfüller: Andreas Braun, D-97332 Volkach

Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s