Domina Auslese Weingut Wengerter Franken

Guten Abend,

oft höre ich, dass es Weißweine aus deutschen Landen gibt, die zur Spitze der Winzerkunst gehören (vermutlich sind damit vor allem Riesling und Silvaner gemeint). Doch erstaunlicherweiße kommt auch häufig im gleichen Atemzug die Aussage, dass Deutschland aber kein Rotweinland sei. Das sehe ich nicht so … 2017 waren über ein Drittel der Rebflächen in Deutschland mit Rotwein bestockt, sechs der Top zwölf Rebsorten in Deutschland (gemessen an der Anbaufläche) sind rot (3. Spätburgunder, 4. Dornfelder, 8. Blauer Protugieser, 10. Trollinger, 11. Schwarzriesling, 12. Regent) und es gibt auch echte Rotweingebiete (z.B. Ahr: über 85 %, Würtemberg: über 65 %).

Dass Rotwein aus Deutschland – oder wie in diesem Falle, aus Franken – auch qualitativ zur absoluten Spitze gehört, zeigt der heutige Wein, eine Domina Auslese (also Stufe 3 in der deutschen Prädikatsweinhierarchie) aus Erlenbach. Dieser wirklich besondere Wein wurde mir freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Schon das Betrachten der Farbe des Weins nach dem Einschenken macht mir richtig Spaß (zuerst wollte ich „ist mir eine Wonne“ schreiben, aber das klingt etwas altmodisch, oder?). Ich sehe einen sehr dunkl kirschroten Wein, der in der Mitte fast schwarz ist und zum Rand hin in ein mattes Kastanienrot übergeht. Die Farbe erinnert mich irgendwie an schwarzes Johannisbeergelee. Beim Schweinken des Glases zieht die klare Domina ganz viele langsame, schwere Schlieren.

Weingut Wengerter Domina Auslese
Weingut Wengerter Domina Auslese

Voller Vorfreude rieche ich tief im Glas an der Auslese, wobei ich neben würzigen Noten von Holz, Leder und Kirschwasser/Kirschbrandy ebenso fruchtige wie Kirschen, Walderdbeeren und Zwetschgen finde. Dazu kommen warme Aromen von Erdbeermarmelade und Zwetschgendatschi. Über dem Glas geht es vor allem mit diesem warmen, weichen, süß-fruchtigen Bukett weiter: Kirschkuchen und Zwetschgendatschi, Erdbeermarmelade und Süßigkeiten mit Kirschgeschmack. Ich muss immer mehr an den wohligen, malzig-würzigen Duft einer beschaulichen Backstube denken … an die Kruste von frisch gebackenem Brot und an Ahornsirup.

Weingut Wengerter Domina Auslese
Weingut Wengerter Domina Auslese

Im Mund ist die Domina schwer und versprüht eine leichte Frische. Die vielen, sehr weichen Tannine sind harmonisch eingebunden. Ein Geschmack wie von frischem Kirschsaft und Holunderbeeren liegt auf meiner Zunge. Der lange Abgang erinnert mich an Kirschwasser. Er, der Abgang, ist ziemlich fruchtig, ohne dass er zu stark holzig ist … wie Schlehen. Wenn ich Luft durch Mund und Wein einatme und diese erwärmt durch die Nase entweichen lasse, rieche ich vor allem wieder die Kirschen, diesmal mit einer schönen, leicht holzigen Note.

Weingut Wengerter Domina Auslese
Weingut Wengerter Domina Auslese

Jeder, der behauptet, Deutschland sei kein Rotweinland, sollte diese Domina einmal versuchen. Einfach nur wow *-*

WENGERTER WEINGUT

FRANKEN 2015er DOMINA
Auslese Deutscher Prädikatswein
trocken | 15,0 % vol | Enthält Sulfite | 0,75 l

Erzeugerabfüllung Weingut Wengerter
Klingenberger Str. 29, D-63906 Erlenbach
www.weingut-wengerter.de

Wer meinem Blog michaelmagwein.wordpress.com aufmerksam folgt, weiß, dass ich Domina schon recht gerne mag und ich muss sagen, dass diese hier wirklich extraklasse ist. Wenn ich an dem nach einiger Zeit recht warmen Rotwein rieche, denke ich an Eckes Edelkirsch und Mon Chérie. Ich spüre runde, weiche Tannine. Während in der Nase Holz und Kirschwasser dominieren, ist im Mund eine sehr fruchtige Frische spürbar. Fast denke ich an Himbeeren.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend

Michael