Rosenmuskateller 2015 HOFKELLEREI WILLI & GERLINDE WALCH, Tramin an der Weinstraße

Schönen Sonntag liebe Leserinnen und Leser,

es ist mir eine große Freude, heute einmal mehr die Verkostungseindrücke eines Rosenmuskatellers präsentieren zu dürfen. Diese Mutation des Muskatellers mit ihren roten Beeren und roséfarbenen Weinen schafft es, die Blumen-Honig-Mandarine-Vielfalt der Muskatellerrebe mit den typischen tiefen Rotweinaromen von Leder und Wald zu vereinen.

Der Naturkorken überwältigt schon mit seinem süßen und rauchigen Potpourri von Weihrauchharz und warmem Holz, Kirschen, Himbeeren und Brombeeren, Ahornsirup und Amarenakirschen.

Rosenmuskateller_Südtirol_Flasche

Der klare Muskateller zeigt viele kleine Bläschen am Glasrand, welche einen leichten Perlenkranz zeichnen. Eine helle, matt himbeerrote Farbe, die zum Rand hin fast durchsichtig ist, und die vielen, schnellen Schlieren, welche gotische Fenster bilden, passen in ihrer subtilen Eleganz wie maßgeschneidert zum Charakter dieses Weines, der beim Einschenken etwas sprudelt.

Rosenmuskateller_Südtirol_Farbe

Im Glas wird meine Nase durch dunklen Honig und Ahornsirup, durch Waldfrüchte wie Brombeeren und Heidelbeeren, ja, auch ein bisschen Johannisbeeren, durch Rosen und Parfüm betört. Das Bukett wird durch eine Note von säuerlichen Orangen und ein wenig Alkohol vervollständigt.

Über dem Glas kommen mehr die Rotwein- denn die Muskatelleraromen zur Geltung: Rinde, Waldboden, schweres Holz und Leder paaren sich mit sehr reifen, gelagerten Äpfeln, Alkohol und Parfüm verschmelzen mit Grenadine.

Rosenmuskateller_Südtirol_und_Geranie

Prickelnd und süß, gleichzeitig leicht und weich, schmeckt der Rosenmuskateller nach Johannisbeersirup und Kirschplunder. Auch der Abgang – mittellang und angenehm prickelnd – erinnert mich an Kirschen; hier sind es aber eher frische Kirschen und Kirschlikör. Das Sprudeln offenbart, wie auch die Nase über dem Glas, den Rotweincharakter des Rosenmuskatellers: Alkohol, Leder, Waldboden.

Ein Wein, der einen Gedanklich zwischen lauen Sommernächten und Winter-Kamin-Romantik zerreißen könnte; das aber nicht tut, sondern diese beiden Welten harmonisch vereint …

Michael

IANUS [Bild des röm. Gottes Janus] 1547

HOFKELLEREI WILLI & GERLINDE WALCH
TRAMIN

Lagertal – Vallagarina – IGT
ROSENMUSKATELLER – MOSCATO ROSA – 2015

0,75 l – 11,5 % vol – contiene solfiti
http://www.hofkellerei.it