Weingut Wengerter RIESLING Franken 2015er Großheubacher Bischofsberg Spätlese

Schönen Sonntag,

DIE Rebsorte Deutschlands ist sicherlich der Riesling, DIE Rebsorte Frankens dagegen der Silvaner. Jetzt könnte man auf die Idee kommen, dass es in Franken keinen (guten) Riesling gibt. Dass dem nicht so ist, will ich Ihnen heute mit einem Riesling im Bocksbeutel, der mir freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke, zeigen.

Ich schenke mir den klaren Wein, der im Übrigen eine Franken Gold-Medaille trägt, in mein Verkostungsglas ein und betrachte die hell zitronengelbe Farbe sowie nach dem Schwenken des Rieslings, der ein paar einzelne Perlchen am Glas finden lässt, die schnellen Schlieren, die zurück nach unten fließen.

Wengerter Riesling Großheubacher Bischofsberg Spätlese
Wengerter Riesling Großheubacher Bischofsberg Spätlese

Wenn ich mit meiner Nase die Aromen tief im Glas erschnuppere, denke ich an viele gelbe, exotische Früchte wie Pfirsiche, Aprikosen, kandierte und frische Ananas sowie Zitronenschale. Ich finde aber ebenso griffige Noten von Steinen und Nüssen (der Wein ist wirklich ziemlich nussig) sowie süßlich blumige von Honig und Heu, Bienenwachs und Rosen, Sahnetoffees. Nach etwas Warten und Schwenken kommen weitere gelbe Fruchttöne dazu: gelbe Himbeeren, Stachelbeeren, Banane(-nlikör) und Passionsfrucht (Maracuja).

Das Bild, das sich mir über dem Glas bietet, könnte wiederum ein Stilllbeben eines exotisch gelben Früchtekorbs sein: Zitronen und Limetten, Stachelbeeren und frische Ananas trägt er ebenso in sich wie Pfirsich und Nektarine, Aprikose und Maracuja. Wenn ich wiederum etwas warte, sodass der Wein etwas wärmer wird, kommen süße Bäckernoten hinzu, nämlich Baiser und Mürbeteig.

Im Mund empfinde ich den Riesling als süß (auch wenn er halbtrocken ist) und prickelnd. Gedanklich nimmt mich der Weißwein mit in einen Obstgarten mit Pfirsichbäumen und Ananaspflanzen, Zitronen- und Limettenbäumen, Himbeerensträuchern und Erdbeerbeeten.

Wengerter Riesling Großheubacher Bischofsberg Spätlese
Wengerter Riesling Großheubacher Bischofsberg Spätlese

Nachdem ich den Riesling hinuntergeschluckt habe, warte ich, wie lange ich den Wein noch nachschmecke und vor allem, was ich dabei schmecke: Dieser sogenannte Abgang ist mittellang und schmeckt super intensiv nach Honig. Daneben auch nach Limette, Parfüm und Rose. Er ist ein wenig bitterlich, voll mit Früchten und aromastark. Und schließlich denke ich beim Sprudeln des Frankenweins an Pink Grapefruit.

Der Geruch dieses Rieslings ist wirklich ausdrucksstark, wird jedoch von der Intensität des Geschmacks und des Abgangs noch übertrumpft!

WENGERTER WEINGUT
Franken Gold – Fränkischer Weinbauverband e.V.

FRANKEN | 2015er
RIESLING
halbtrocken
Großheubacher Bischofsberg
Spätlese

Deutscher Prädikatswein | 12,0 % vol | Enthält Sulfite | 0,75 l
Erzeugerabfüllung – Weingut Wengerter – 63906 Erlenbach

Schöns Grüßla

Michael