vinatur orange 2015 Bioland, Wein- und Obstgut Haug

Guten Tag,

Wein ist weiß, rosé oder rot. Weit gefehlt. Es gibt auch orangen Wein. Dieser entsteht, wenn man Weißwein so herstellt, wie man es bei Rotwein machen würde. Aber noch mal ganz langsam: Wenn man Rotweintrauben auspresst und aus dem Most Wein macht, wird dieser weiß (blanc de noirs) oder rosa. Wenn man den Most kurz auf den Schalen gären lässt, wird er kräftig rosa. Wenn man ihn hingegen auf den Schalen gären lässt, wird er (dunkel-)rot. Weißweintrauben werden normalerweise ausgepresst, um dann den Most zu Weißwein zu verarbeiten. Wenn man nun aber Weißweintrauben auf der Schale gären lässt, wird der Wein orange. Die genaue Farbe eines Weines hängt aber noch von viel mehr Faktoren ab, z. B. vom Herstellungsverfahren (mit oder ohne Kühlung), von der genauen Rebsorte (Roter Elbling vs. Syrah) etc. Heute will ich Ihnen auf jeden Fall einen orangen Wein vom bayerischen Bodensee vorstellen!

Ich ziehe den Naturkorken mit einem leisen Plopp aus der moosgrünen 3/4-Liter Schlegelflasche und schnuppere am Korken: Holz und Weihrauch, Zitrone und Orangenschale, Zimt und Apfel, vielleicht auch feste Zwetschgen kommen mir in den Sinn.

Im Glas ist der Sauvignier Gris ziemlich trüb (aber ich vermute, das soll so wein … äh … sein :D ). Ich sehe Perlchen am Glas und wenige, schnelle Schlieren. Die Farbe würde ich als aztekengold, also orange-gold, bezeichnen. Der Farbton ist relativ matt, in der Mitte eher ocker und am Rand orange-gelb. Auffallend sind die ganz vielen, kräftig leuchtenden, goldenen Reflexe.

vinatur orange 2015 Weingut Haug

Im Glas entfaltet der orange Wein ein durchaus individuelles Aroma. Ich erschnuppere neben Apfelmaische und überreifen Mirabellen frisch heißentsafteten Rhabarbersaft bzw. frisch gekochten Rhabarber. Zwetschgenschnaps, Birnenschnaps (Willi) und weiche Birnen bzw. Birnenmaische sind auch dabei. Mit der Zeit kommen Mandarine, Orangeat und Orangenmarmelade hinzu. Eventuell entdecke ich auch ein wenig den Geruch von Feuerwerk und auf jeden Fall eine erdige Note.

Zwetschgenmaische und Willi – das heißt: Schnapsaromen, jedoch ohne eine alkoholscharfe Note – rieche ich eigentlich die ganze Zeit. Über dem Glas kommen mehr erdige Töne hinzu: Rübenkraut bzw. Zuckerrübensirup, Ton (wie beim Töpfern). Rauchtee (rauchig). Wenn sich die Nase an diese markanten Noten gewöhnt hat, kommen Früchte wie Blutorange, Pomelo, kandierte Orangen, Mandarinen, getrocknete Orangenscheiben und Pfirsiche dazu.

vinatur orange 2015 Weingut Haug

Im Mund ist der Wein flüssig leicht und angenehm frisch. Er ist ziemlich herb und schmeckt ein bisschen wie Apfelsaft. Obwohl der Geruch vielleicht etwas anderes erwarten lässt, ist der Wein nicht scharf. Der Abgang ist ziemlich lang, sehr herb, sehr frisch und erinnert mich an grüne/unreife Äpfel. Beim Sprudeln hingegen treten wieder eher die frisch eingemaischten Äpfel zutage.

Eine echte Abwechslung im Weinregal und vollkommen Bio :-)

Viele Grüße

Michael

vinatur orange 2015
Sauvignier Gris
trocken, Deutscher Wein

13 % vol. | 0,75 l | Enthält ❤️ 🍇
Abfüller Wein- und Obstgut Haug, Lindau/Bodensee, http://www.weingut-haug.de
Bioland

[Bildbeschreibung:] Löwenmole & Leuchtturm | Lindauer Hafen | Bodensee
Love is all you need … Natur und Trauben pur
„All you need is Love“ von den Beatles