Più Vino Frizzante Bianco Corte Delle Calli Piccolo

Guten Abend,

ich bin schon einige Male mit Nachtzügen durch Europa gefahren – was ausgesprochen cool ist. Bei meiner letzten Nachtzugfahrt lag auf meinem Bett ein Piccolo, den ich allerdings nicht im Zug getrunken, sondern mit nach Hause genommen habe. Heute ist es so weit, dass ich ihn verkoste und mich dabei an die Nachtzugfahrt erinnere.

Als ich den Schraubverschluss, der wie ein Kunststoffkorken aussieht, aufschraube, zischt es leicht. Der Frizzante ist hell strohgelb, klar und zeigt einige Bläschen. Nach dem Schwenken laufen sehr viele, dünne, langsame Schlieren am Glas entlang nach unten. Im Glas rieche ich intensive und fruchtig-frische Aromen von Hefe, Ananas, Limetten und grünen Äpfeln. Die Ananas ist auch über dem Glas zu finden – jedoch süßer und noch intensiver. Hier kommen exotisch-süße Noten von Honigmelone, Pfirsich und auch Weihrauchharz hinzu. Im Mund ist der Frizzante frisch, schwer und vollmundig. Auch hier finde ich vor allem Hefe, Ananas, Apfel und eine Spur grüner, adstringierender Kiwi, wobei sich die gleichen Aromen auch im durchaus langen Abgang zeigen. Wenn ich den Frizzante mit Luft durchsprudle, treten süßere und vor allem floralere Aromen in den Vordergrund.

PIÙ
Vino Frizzante Bianco
Corte delle Calli

Contiene Solfiti
Prodotto in Italia
10,5%vol 20cl

Ich freue mich schon darauf, mal wieder im Nachtzug zu fahren und zu schlafen …

Michael