Silvester-Weinprobe unter den ziegelangerer Weinbergen im Keller des Weinhauses Zimmermann

Schönen Sonntag!

Wer kennt das Problem, dass man an Silvester ewig auf Mitternacht wartet und nicht weiß, wie man die Zeit bis dahin totschlagen soll, nicht? Letztes Jahr an Silvester, also vor 21 Tagen, haben meine Frau und ich dieses Problem auf eine höchst angenehme und ebenso empfehlenswerte Art und Weise gelöst: Wir nahmen an einer abendlichen Weinprobe des Weinhauses Zimmermann in Ziegelanger teil.

Weinprobe Zimmermann Ziegelanger
Weinprobe Zimmermann Ziegelanger

Weiterlesen

Lebkuchen Schmidt Heidelbeerwein

Grüß Gott,

heute endet ja offiziell die Weihnachtszeit. Nichtsdestotrotz kann es aber ein paar Mal noch ein wenig kalt werden. Für all diejenigen, denen dann der Sinn nach etwas Glühweinähnlichem steht, die allerdings die Weihnachtsgewürze im nahenden Frühjahr unpassend finden, habe ich heute eine Idee: warmen Beerenwein, in diesem Fall Heidelbeerwein, welcher darüber hinaus auch kalt sehr gut schmeckt.

Weiterlesen

Weinlaubenhof KRACHER Burgenland Nummer 6 Trockenbeerenauslese 2008

Grüß Gott,

wie Sie, wenn Sie meinen Blog regelmäßig und aufmerksam lesen, sicherlich wissen, habe ich keine Lieblingsart von Wein. Ich bevorzuge weder ein Land, eine Region, einen Winzer, eine Rebsorte, noch einen Anbau- oder Ausbaustil. Wobei es natürlich schon Weine gibt, die eine gewisse und teils große Vorfreude bei mir auslösen, wie zum Beispiel der heutige Wein: eine Trockenbeerenauslese aus dem Burgenland.

Weiterlesen

REGENT 2015 OBERSCHWAPPACH

Frohe Weihnachten,

heute stelle ich Ihnen den Wein vor, den ich zur Weihnachtsgans getrunken habe: einen Regent aus Oberschwappach. Ich werde ab und zu gefragt, ob man lieber bekannte Namen/Weingüter/Rebsorten kaufen soll oder lieber auf kleine, unbekannte Winzer und Weine zurückgreifen soll. Die Antwort ist ganz klar: Es kommt darauf an. Wenn ich Gäste habe und ich deren Weingeschmack nicht 100%ig kenne, dann nehme ich einen bekannten Wein von einem bekannten Weingut. Da mache ich wenig falsch. Und ich gehe auch nicht das Risiko ein, dass der Wein nichts taugt … Allerdings zahlt man vielleicht auch das größere Marketing eines bekannteren Weingutes mit. Und die Wahrscheinlichkeit etwas Außergewöhnliches (im eigentlichen Wortsinn) zu finden, ist natürlich bei bekannten Marken klein, da diese ja möglichst jedem liegen sollen. Bei kleinen Weingütern, unbekannten Rebsorten zahlt man im Mittel weniger, allerdings ist das Risiko einen Fehlkauf zu machen natürlich auch größer. Aber ebenso die Chance einen wirklichen Glücksgriff zu machen und etwas Besonderes zu finden. Von dem Regent hier, der von einem kleinen Weinbauern kommt, war ich zum Beispiel sehr überrascht.

Weiterlesen

Weingärtner’s Riesling SECCO

Guten Tag,

bald beginnt ja wieder die große Champagner- und Sektzeit. Es gibt jedoch auch Menschen, die den teils kräftigen Hefegeschmack im Schaumwein nicht so gerne mögen. Hierfür eignet sich dann ein Perlwein wie perfekt, die in Deutschland ja oft „Secco“ heißen (was eigentlich „trocken“ bedeutet, hier aber nicht so verwendet wird). Bei Seccos sollte man nur darauf achten, aromatischere Rebsorten zu wählen, da ja der Hefegeschmack fehlt und durch die Kohlensäure schwache Aromen überdeckt werden können. Aus diesem Grund wollen wir uns heute einen Riesling-Secco anschauen (und ihn trinken).

Weiterlesen

Rezept: Altenglischer Teepunsch

Guten Abend!
Wein ist zum genießen da. Man muss ihn aber nicht als Solisten trinken, man kann mit Wein auch allerhand andere herrliche Getränke und Speisen bereiten, zum Beispiel diesen altenglischen Teepunsch.
Viele Grüße
Michael

hutkrapfenundkaesspatzen

Guten Tag,

wir wollen euch heute ein Rezept für einen Punsch zeigen, der „altenglischer Teepunsch“ heißt, den wir aber bis jetzt nur in Franken gesehen (oder besser: getrunken) haben. Punsch ist im Übrigen nicht das gleiche wie Glühwein. Glühwein besteht aus Wein mit Gewürzen, während Punsch aus Wein und Saft und evtl. weiteren Sachen wie in diesem Fall Tee besteht – natürlich dürfen auch hier die Gewürze nicht fehlen. Gemein haben beide Getränke, dass sie warm (oder heiß) getrunken werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 669 weitere Wörter