ΟΙΝΟΣ ΘΕΙΑΣ ΕΥΧΑΡΙΣΤΙΑΣ HOLY COMMUNION WINE ΝΑΜΑ ΚΑΛΎβΗ Αγίο Όζος Mount Athos

Grüß Gott,

vor einiger Zeit habe ich Ihnen schon einmal einen Kommunionwein aus Griechenland vorgestellt. Heute gibt es den zweiten Wein aus dieser Reihe, den ΝΑΜΑ ΚΑΛΎβΗ, den ich ebenso in einem kleinen Klosterladen in Thessaloniki gekauft habe. Kommunion- (bzw. Mess-)Weine werden in der Eucharistie zum Blute Christi gewandelt. Und so wie das Blut des Herren im metaphorischen Sinne süß ist, da es Erlösung und das Himmelreich schenkt, so sind Kommunionweine oftmals im genauen Wortsinne süß. Ich lade Sie ein, mit mir in eine Weinwelt einzutauchen, die so anders zu der uns vertrauten ist, wie uns leider heutzutage auch die Welt der Mystik oft nicht mehr vertraut ist …

Weiterlesen

Mylopotamos NÀMA griechischer Kommunionwein vom Berg Athos

Guten Tag und Καλημέρα!

Heute stelle ich Ihnen einen ganz besonderen Wein vor: einen Kommunionwein vom heiligen Berg Athos, der – als Symbol für die Süße des ewigen Lebens und für die überbordende Liebe Gottes für uns Menschen – süß und überbordend ist. Wenn es nicht ein bisschen klamaukig klingen würde, wäre ich fast versucht von einem himmlischen Tröpfchen zu reden; so bleibe ich aber eher bei dem Vergleich zu barocken Kirchen, die ebenso wie dieser Wein den natürlich zum Scheitern verurteilten Versuch wagen, die Großartigkeit Gottes auf der Erde zu veranschaulichen; die einen mit goldener Pracht, der andere mit einem prachtvollen Bouquet.

Weiterlesen

Nikolou Winery – Sweet Dream *** ΝΙΚΟΛΟΥ – ΟΝΕΙΡΟ ΓΛΥΚΟ

Schönen Weißen Sonntag,

die bekanntesten Länder für sogenannte Südweine sind wohl Italien, Spanien und Portugal. (Falls Sie sich gerade fragen, was Südwein ist, können Sie sich einfach diesen Beitrag hier anschauen.) Es gibt aber auch Südweine aus anderen Ländern, z. B. aus Frankreich, Zypern und Griechenland. Einen griechischen, den Sweet Dream der Nikolou Winery will ich Ihnen heute vorstellen.

Der Wein wurde mir freundlicherweise kostenlos zum Verkosten und zum Bloggen von der Nikolou Winery zur Verfügung gestellt. Dafür bedanke ich mich hiermit herzlich.

Weiterlesen

Ganz, ganz besondere Weinflaschen, von denen ich mich nicht trennen konnte

Guten Tag,

vor zwei Wochen habe ich Ihnen die ganz besonderen Weinflaschen, von denen ich mich leider trennen musste, gezeigt. Heute kommt nun der nächste Teil dieser Miniserie: Die Flaschen, von denen ich mich nicht getrennt habe. Es gilt das Gleiche wie vor zwei Wochen: „Besonders“ kann ganz viele verschiedene Bedeutungen haben und dabei sowohl subjektiv als auch objektiv sein …

Weiterlesen

Ganz besondere Weinflaschen, von denen ich mich leider trennen musste

Schönen Sonntag,

irgendwann einmal, lange bevor es michaelmagwein gab, habe ich angefangen, ganz besondere Weinflaschen nach dem Leertrinken aufzuheben. „Besonders“ kann sich dabei auf

  • die Rebsorte,
  • die Qualität bzw. den Geschmack/Geruch des Weins,
  • die Anbaumethode,
  • den Winzer bzw. das Weingut,
  • die Begebenheit, unter der ich die Flasche gekauft, oder die Person, von der ich sie geschenkt bekommen habe,
  • das Etikett
  • oder etwas anderes

beziehen. Letzte Woche habe ich dann aber eingesehen, dass ich mich von ein paar Flaschen trennen muss, da es sonst zu viele werden. Diese will ich Ihnen heute zeigen. Dass diese Flaschen aussortiert wurden, heißt aber nicht, dass diese bzw. die Weine nicht besonders waren … Nein, sie waren sehr besonders, sonst hätte ich sie nicht aufgehoben. Nur habe ich jetzt den Platz zum Aufheben beschränkt und es gab eben Flaschen, die noch mehr besonders sind … (bin ein wenig traurig).

Weiterlesen