Pilzwiderstandsfähigkeit – und dann? Virtuelle Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim – Teil 5

Schönen Abend,

Pilzwiderstandsfähigkeit von Rebsorten ist kein ja/nein-Kriterium. Die Reben werden immer weiter gezüchtet, sodass sie gegen immer mehr schädliche Pilze immer widerstandsfähiger werden, jedoch entwickeln sich auch die Pilze weiter … So ist der Lauf der Natur. Ein Piwi aus der der ersten Generation ist der Regent, jedoch kann es, wenn es schlecht läuft und wenn er nicht genügend behandelt wird, zu vollständigen Ausfällen beim Regent kommen. Heute wollen wir einen anderen Piwi-Rotwein verkosten, der auf den schönen Namen Pinotin hört. Der Pinotin wurde 1991 von Valentin Blattner u. a. aus Pinot noir gezüchtet – vielleicht heißt er deshalb Pinotin, wie Pinot-Valentin. Er ist zwar pilzwiderstandsfähig, hat aber auch den Nachteil, dass er Kirsch-Essig-Fliegen-affin ist auf Grund seiner sehr dünnen Beerenhaut. Deshalb muss der Winzer beim Pinotin gut aufpassen. Was dabei rauskommt, wenn der Winzer gut aufpasst, schauen wir uns heute an!

Die verkosteten (Schaum-)Weine sowie die Teilnahme an der Weinprobe wurden mir freundlicherweise kostenfrei vom Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Nach was schmecken PIWIs? Virtuelle Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim – Teil 4

Schönen weißen Sonntag,

eine Frage, die Herr Galler ganz oft gestellt bekommt, ist die nach dem Geschmack der PIWI-Sorten. Vielleicht kann man sagen, dass Sauvignac rieslingähnlich schmeckt und unser heutiger Wein, ein Cabernet blanc, ist vielleicht Sauvignon blanc-ähnlich. Aber weder ist der Sauvignac ein Riesling noch ist der Cabernet blanc ein Sauvignon blanc. Aber müssen neue (Piwi-)Rebsorten denn so schmecken, wie bekannte? Müssen sie sich kategorisieren lassen? Oder dürfen sie nicht auch neu schmecken, wenn sie schon neu sind? Erkunden Sie zusammen mit mir den Geschmack einer neuen Sorte, des Cabernet blanc, die 1991 von Valentin Blattner gezüchtet wurde.

Die verkosteten (Schaum-)Weine sowie die Teilnahme an der Weinprobe wurden mir freundlicherweise kostenfrei vom Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Macht der Winzer oder die Natur den Wein? Virtuelle Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim – Teil 3

Ich wünsche Ihnen einen schönen Osterdienstag,

der früher, soweit ich weiß, sogar mal ein Feiertag war. Und wie könnte man besser feiern, als mit einem guten Wein? Dabei, so möchte ich anmerken, ist das Wörtchen „gut“ hier durchaus in zweierlei Sinnen zu verstehen, nämlich gut wie geschmacklich/sensorisch/qualitativ gut, aber auch gut wie gut für die Natur, die Schöpfung, die Umwelt. Seit dem Jahr 2015 produzieren Herr und Frau Galler Weine, die im zweitgenannten Sinne gut sind, ohne dabei auf das gut im ersten Sinne zu verzichten. Sie verwenden keine Zusatzstoffe und keine Reinzuchthefe. Das ist riskant – und die Winzer brauchen Geduld. Viel Geduld. Die 2020er Weine gären immer noch. Mit viel Zeit und kontrolliertem Nichtstun kann so die Natur den Wein machen und der Winzer greift nur ein, wenn es sein muss. Nachhaltigkeit wird im Weingut Galler ganzheitlich gedacht.

Die verkosteten (Schaum-)Weine sowie die Teilnahme an der Weinprobe wurden mir freundlicherweise kostenfrei vom Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Was ist nachhaltiger Weinbau? Virtuelle Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim – Teil 2

Ich wünsche Ihnen einen ruhigen Karsamstag,

der heutige Tag, Karsamstag, ist der Ruhetag zwischen dem Trauertag Karfreitag und den Feiertagen Ostersonntag und -montag. Dieser Tag lädt uns ein, uns Gedanken über unser Leben und über Gott und die Welt zu machen. Wir können z. B. bewusst reflektieren, in welchem Verhältnis wir zur Welt um uns herum, zu unserer Umwelt, zur Umwelt stehen. Ist unser Leben nachhaltig oder leben wir auf Kosten anderer – in anderen Ländern oder in späteren Generationen? Kann man nur nachhaltig und gut leben, wenn man auf jeden Genuss verzichtet? Nein – Jesus hat im Übrigen auch gerne Wein getrunken ;-) Man kann auch nachhaltig leben und genießen. Und so kann man auch mit gutem Gewissen nachhaltigen Wein trinken. Wie nachhaltiger Weinbau zum Beispiel funktioniert, macht uns das Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße mit seinen PIWIs vor.

Die verkosteten (Schaum-)Weine sowie die Teilnahme an der Weinprobe wurden mir freundlicherweise kostenfrei vom Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Was sind denn PIWIs? Virtuelle Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim – Teil 1

Guten Abend,

vor einigen Tagen durfte ich an einer virtuellen Weinprobe beim Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße teilnehmen, die ganz unter dem Motto PIWI und Nachhaltigkeit stand. Bevor wir uns der Frage widmen, was denn nun PIWI eigentlich ist, wollte ich noch ein Wort zu virtuellen Weinproben verlieren. Als ich das erste Mal von einer virtuellen Weinprobe gehört habe, stellte ich mir das zugegebenermaßen seltsam vor: Alle sitzen alleine oder zu zweit in ihrem stillen Kämmerlein, gucken in den Bildschirm und trinken dabei Wein – das kann doch unmöglich so sein wie eine „echte“ Weinprobe. Ich wurde aber eines Besseren belehrt. Zumindest die virtuellen Weinproben beim Weingut Galler kommen schon ganz schön nahe an das Erlebnis einer echten Weinprobe ran: Man lernt etwas über Wein, verkostet tolle Weine, hat Spaß und somit einen rundum schönen Abend. Sogar besser als bei Präsenzweinproben ist, dass man nicht mehr Auto fahren muss; nur das Schwätzchen mit dem Tischnachbarn fehlt etwas ;-) Jetzt haben wir immer noch nicht geklärt, was PIWI heißt, das verrate ich Ihnen gleich im Beitrag.

Die verkosteten (Schaum-)Weine sowie die Teilnahme an der Weinprobe wurden mir freundlicherweise kostenfrei vom Weingut Galler aus Kirchheim an der Weinstraße im Rahmen eines Produkttests zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Weiterlesen

Weinseminar Aromenschule

Aromenschule

Guten Tag,

vor einiger Zeit habe ich mal wieder ein Weinseminar mitgemacht. Das war weder ganz allgemein (à la „Was ist überhaupt Wein?“ oder „Und warum sind Wein und Bier nicht das gleiche?“) noch sehr speziell (so wie „Die Stillweine aus der Champagne“ oder „Das Stargarder Land“) sondern irgendwo schön dazwischen. Das Thema war „Aromenschule“, wobei sich das Seminar in drei Abschnitt einteilte. Zuerst kam …

Weiterlesen

Mein Besuch auf der ProWein 2019 – Tag 3

Guten Tag,

ich heiße Sie herzlich willkommen zu meinem kleinen Bericht vom dritten (und letzten) Tag auf der ProWein 2019, für die mir das Presseticket zum freien Eintritt kostenlos von der Messe Düsseldorf zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde. Analog zu meinen Berichten zum ersten und zum zweiten Tag auf der ProWein werde ich mich auch heute auf einige besondere Weine, Weingüter und Stände konzentrieren, um nicht den Platz dieses Posts zu sprengen – auch wenn mir dabei schmerzlich bewusst ist, dass ich vielleicht (oder eher: wahrscheinlich) auch den ein oder anderen (sehr) guten Wein nicht vorstellen kann. Ich bitte Sie, mir dies nachzusehen.

Weiterlesen

Mein Besuch auf der ProWein 2019 – Tag 2

Guten Samstag,

heute will ich Ihnen vom zweiten Tag auf der ProWein berichten, für die mir das Presseticket zum freien Eintritt kostenlos von der Messe Düsseldorf zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde. Wie auch schon bei meinem Bericht vom ersten Tag kann ich aus Zeit- und Platzgründen nicht von jedem Wein und jedem Stand genau berichten; auch nicht von manchen sehr guten Weinen oder sehr schönen Ständen. Vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit, den ein- oder anderen Wein, den ich hier nicht ausführlich beschreibe, Ihnen doch noch zu genauer vorzustellen. Ich beschränke mich also auch in diesem Artikel wieder auf wenige Weine und Stände, die etwas Außergewöhnliches ausgezeichnet hat. 

Weiterlesen

Mein Besuch auf der ProWein 2019 – Tag 1

Ich wünsche Ihnen einen schönen Samstag,

wissen Sie, was ich letzten Sonntag, Montag und Dienstag gemacht habe? Der Titel dieses Blogbeitrags verrät es ja schon: Ich war auf der 25. ProWein, die mit 61.500 Besuchern DIE Fachmesse für Wein und alles, was damit zu tun hat, ist. Das Presseticket zum freien Eintritt wurde mir kostenlos von der Messe Düsseldorf zum Bloggen zur Verfügung gestellt. Heute will ich Ihnen vom ersten Tag einen kleinen Bericht geben.

Weiterlesen

Weinprobe im Südpfalzweinberg 2018, Teil 2

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

heute will ich Ihnen vom zweiten Teil der kulinarischen Weinprobe im Südpfalzweinberg berichten, von der eigentlichen Weinprobe und dem zugehörigen Essen. Die Weinprobe an sich bestand aus acht Weinen, natürlich alle aus historischen Rebsorten vom weißen Räuschling bis zur Mohrenkönigin, vom grünen Adelfränkisch bis zum Grünfränkisch, vom schwarzen König bis zum mittelgroßen roten Veltliner.

Weiterlesen