2016er Volkacher Kirchberg Kerner Spätlese feinherb FRANKEN

Schönen guten Tag liebe Leser und Leserinnen von michaelmagwein.wordpress.com,

kennen Sie die Rebsorte „Kerner“? Sie wurde 1929 aus rotem Trollinger und weißem Riesling von August Herold in Lauffen am Neckar in einer Außenstelle der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg gezüchtet und 1969 unter Sortenschutz gestellt und in die Sortenliste eingetragen. Ursprünglich hieß sie nach der Farbe des Weines und dem Nachnamen des Züchters weißer Herold. Irgendwann hat man den Wein einer bekannten Persönlichkeit zu Ehren umbenannt. Die Persönlichkeit war der schwäbischen Dichter Justinus Kerner, der in Weinsberg lebte und so hieß seit damals die Rebsorte Kerner. Das wichtigste Land für den Kerner ist Deutschland (mit großem Abstand vor Japan (!) und ein paar anderen Ländern, die allerdings nur wenig Rebfläche mit Kerner bestockt haben). In Deutschland geht die Kerner-Fläche stark zurück; die wichtigsten Regionen in Deutschland für den Kerner sind (in der Reihenfolge): die Pfalz, Rheinhessen, Württemberg, die Mosel, Franken und die Nahe.

Weiterlesen

Meisterstück 2016. Silvaner & Riesling Trocken. Franken

Guten Tag,

der Top-Zwei-Wein meiner ewigen Bestenliste, gemessen an der Anzahl der Klicks auf meinem Blog, ist zur Zeit das Meisterstück 2015 Domina & Spätburgunder Trocken Franken. Neulich habe ich bei Norma (eigentlich würde ich im Dialekt ja „bei der Norma“ sagen ;-) ) ein weiteres Meisterstück gefunden: diesmal aus Silvaner & Riesling.

Der Riesling zählt sicherlich weltweit zu den Rebsorten, aus denen die qualitativ besten Weine erzeugt werden, und ist DIE Rebsorte Deutschlands. Ganz Deutschlands? Nein😉 In Franken hat es der Riesling schwer, denn hier hat der Silvaner sowohl seine Böden und sein Klima, aber auch die Gunst der Bevölkerung gefunden. Da verspricht ein fränkischer Bocksbeutel mit einem Cuvée aus Riesling und Silvaner mit dem verheißungsvollen Namen Meisterstück natürlich viel. Und so will ich Ihnen diesen Wein nicht vorenthalten.

Weiterlesen

Weingut Wengerter RIESLING Franken 2015er Großheubacher Bischofsberg Spätlese

Schönen Sonntag,

DIE Rebsorte Deutschlands ist sicherlich der Riesling, DIE Rebsorte Frankens dagegen der Silvaner. Jetzt könnte man auf die Idee kommen, dass es in Franken keinen (guten) Riesling gibt. Dass dem nicht so ist, will ich Ihnen heute mit einem Riesling im Bocksbeutel, der mir freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke, zeigen.

Weiterlesen

Weingut Wengerter KERNER Franken 2015er Auslese lieblich

 

Guten Abend,

im Jahre 1929 hat in Weinsberg, in der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, der Rebenzüchter August Herold roten Trollinger und weißen Riesling gekreuzt. Die weiße Rebsorte, die entstand, wurde weißer Herold (oder auch Herold Triumph) genannt und später, in Gedenken an den Dichter Justinus Kerner, der in Weinsberg gewohnt hatte, in Kerner umbenannt. Seit 1969 steht der Kerner unter Sortenschutz. Er wird heute fast nur noch in Deutschland angebaut, ist aber auch hierzulande stark rückläufig – zu unrecht, da es sich um eine hochwertige Rebsorte mit einem Bukett ähnlich zu Silvaner und Riesling handelt.

Heute präsentiere ich Ihnen eine Kerner Auslese aus Franken. Der liebliche Prädikatswein ist von der Lage „Rücker Schalk“, vom Weingut Wengerter aus Erlenback angebaut und mit verschiedenen Auszeichnungen hochdekoriert. Mir wurde der Bocksbeutel freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Weingut Wengerter Kerner Auslese lieblich
Weingut Wengerter Kerner Auslese lieblich

Weiterlesen

Weingut Wengerter Gewürztraminer Franken

Guten Tag,

wer meinem Blog (www.michaelmagwein.wordpress.com :-) ) aufmerksam folgt, weiß, dass ich stets dazu ermuntere, nicht immer nur die gleichen Weine zu genießen, sondern immer offen zu sein für neues (oder altes). Aber natürlich habe auch ich, so wie wahrscheinlich jeder Mensch, Präferenzen … Und wer meinem Blog noch aufmerksamer folgt, kennt diese inzwischen vielleicht schon ein wenig. Eine dieser Vorlieben ist sicherlich der Traminer, wobei es Gewürz-, roter, gelber, rosa oder weißer Traminer sein darf. Heute will ich Ihnen einen Gewürztraminer aus Franken im Bocksbeutel vorstellen, der mir freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Weiterlesen