Eine Seltenheit aus der Champagne: Champagner 4 Cépages Brut

Grüß Gott,

wie sowohl Champagnerkenner als auch die aufmerksamen Follower meines Blogs wissen, werden die allermeisten Champagner aus den Rebsorten

  • Schwarzriesling
  • Chardonnay
  • Spätburgunder

gekeltert. Wie in einem früheren Beitrag beschrieben, gibt es aber auch Ausnahmen – DIESE MAG ICH SEHR^^ und genau so eine wollen wir heute probieren! Auch wenn weder Arbane noch Petit Meslier vertreten sind, so ist aber doch Weißburgunder in dieser halben Flasche.

Weiterlesen

CHAMPAGNE Vve. Monsigny PREMIER CRU BRUT

Guten Abend,

bald ist Silvester! Und was trinken Sie da? Ich weiß noch nicht, ob ich einen Sekt oder einen Champagner aufmachen soll… Nichtsdestotrotz will ich Ihnen heute einen Aldi-Premier Cru-Champagner vorstellen!

Produit France
CHAMPAGNE
Vve. Monsigny
PREMIER CRU BRUT

e 0,75l elaboré par s.a. les roches blanches – 51530 Oiry, France 12,5%vol.
Vertrieb: C.A. Warren GmbH, D-45133 Essen – Enthält Sulfite

20. Berliner Wein Trophy 2016 Berliner Silber unter der Schirmherrschaft der OIV

Grand Vin de Champagne

Gekauft bei ALDI SÜD.

Rebsorten: Pinot Noir, Chardonnay

Weiterlesen

Vendanges 2010 Rosé des Riceys „En Barmont“ Olivier Horiot Les Riceys SH

Grüß Gott,

heute wollen wir einen gar königlichen Wein zusammen genießen: einen Rosé des Riceys. Aufmerksam bin ich auf diesen Wein durch den Blogbeitrag Der Schlummertrunk des Sonnenkönigs: Rosé des Riceys von Chez Matze geworden – da habe ich mir gedacht: Den muss ich auch verkosten! Es ist komisch, oder, man kennt ziemlich viele große Weiß- und Rotweine, aber große Rosés gibt’s nicht so viele. Heute stelle ich Ihnen einen vor.

Der Rosé des Ricey ist ein Roséwein aus der Gemeinde Les Riceys (bestehend aus: Riceys-Haut, Haut-Rive Riceys und Riceys-Bas). Sie ist die einzige Gemeinde der Champage, die drei verschiedene Bezeichnungen für ihre Weine verwenden darf: Champagner, Coteaux champenois und Rosé des Riceys. Obwohl sie die Gemeinde mit der meisten Rebfläche in der Champagne ist, ist der Rosé des Riceys alles andere als ein Massenwein: Es werden nur ca. 60.000 Flaschen Rosé des Riceys pro Jahr abgefüllt. Er wird heutzutage ausschließlich aus der Rebsorte Spätburgunder (Pinot Noir) gekeltert – früher wahr vielleicht auch mal Gamay und Savagnin Rosé (Rosa Traminer – aus der der berühmte Klevener de Heiligenstein und der Durbacher Clevener gekeltert werden) dabei… Der Wein wird entweder im Stahltank (weniger Lagerpotential) oder im Holzfaß (mehr Lagerpotential) ausgebaut. Der Wein soll ein besonderes Bukett haben, das man goût des Riceys nennt:

  • Schwarze Johannisbeeren
  • Reife Kirschen
  • Himbeeren
  • Granatapfel
  • Bergamotte
  • Vanille
  • Mandeln

Es ist anscheinend gar nicht so leicht, genau dieses Bukett hinzubekommen. Die Winzer müssen dazu genau den richtigen Moment abpassen, bevor sie den Wein von der Maische ziehen. Der Zeitpunkt dafür ist – wie man an der recht dunklen Farbe erkennt – später als den meisten anderen Rosés. Zumindest beim Holzfassausbau ist der Wein schon schön oxidiert.

Ob der Sonnenkönig den Rosé des Riceys wirklich schon getrunken hat, weiß man natürlich nicht. Aber es gibt zwei schöne Legenden, die es erzählen:

  • Als Arbeiter aus Riceys an den Fundamenten von Versailles arbeiteten, tranken sie der schweren Arbeit in den Baugruben wegen, ein Fässchen „ihres Weines“. Eines Tages kam ein feiner Herr vorbei, der König, was die Arbeiter aber nicht erkannten… Sie fragten ihn, ob er ein Gläschen haben wolle und er sagte ja. Der Wein schmeckte ihm so gut, dass er ihn an den Hof liefern ließ.
  • Ein Anwalt aus Riceys, Nicolas Viaot, der 1698 ein Duell gegen einen königlichen Musketier gewann und vom König – da der Musketier am Duell schuld war – begnadigt wurde, schenke dem König als Dank ein Fass des Weines.

 

Egal ob der Sonnenkönig den Wein jemals getrunken hat oder nicht: Auf jeden Fall nimmt einen dieser Wein mit auf eine Reise in die Zeit des Sonnenkönigs!

Weiterlesen

Champagne Vve. Monsigny Brut Réserve Brut Selection 1,5l Magnum

Grüß Gott liebe Weinfreunde,

heute knallt es mal wieder! Es gibt Champagner  – und zwar viel! Wir verkosten eine Magnumflasche.

Champagne Vve. Monsigny Brut Selection Brut Réserve

1,5l e – Produit de France – 12,5% vol.
Elaboré par E. Michel, Vertus, France

Champagne, Frankreich, Pinot Noir, Pinot Meunier, Chardonnay, Brut

Vertrieb: Schenk GmbH D-76532 Baden-Baden

Enthält Sulfite

Gekauft bei Aldi Süd.

Weiterlesen

Champagne Vve. Monsigny ROSÉ BRUT

Grüß Gott,

heute bespreche ich einen Champagner Rosé Brut mit Ihnen. Das passt sehr gut zu unserer „Sekt und ähnliches“-Reihe.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit einem lauten Knall kommt mir der Korken, der unten natur und oben press ist und nach Hefe und Kork riecht, und direkt danach ein wenig aufschaumender Champagner aus der durchsichtigen Schaumweinflasche entgegen, als ich den Draht aufdrehe (obwohl ich den Champagner vorher nicht geschüttelt habe^^). Das kann aber auch daran liegen, dass er nur kellerkalt und nicht kühlschrankkalt war – so mag ich Roséschaumwein jedoch lieber.

Weiterlesen