MEINKLANG konkret weiss

Grüß Gott,

eines der Ziele, die ich mit meinem Weinblog verfolge, ist es ja, meinen lieben Leserinnen und Lesern die Vielfalt der Weinwelt zu zeigen: Es gibt nicht nur Riesling, Chardonnay, Spätburgunder und Merlot. Ich will nicht sagen, dass diese Weine nichts taugen – ganz im Gegenteil, da gibt es so einige Spitzenweine. Ich finde es nur sehr schade, dass die Vielfalt in den Weinregalen und auf den Weinkarten so klein ist, wo es doch ein so großes Spektrum an Winzern, Rebsorten, Traditionen, Regionen, Kellertechniken usw. gibt. Und deshalb – quasi um Sie zu inspirieren – stelle ich Ihnen heute einen Wein vor, der nicht im Durchschnitt der Weinregale liegt: Er kommt aus Österreich, aus dem Burgenland. Genauer: vom Neusiedlersee. Er wurde im Betonei vergoren und ist ein Cuvée aus rotem Traminer, Gewürztraminer und gelbem Traminer – mit dem Jahrgang 2014.

Weiterlesen

Gewürztraminer, Traminer, roter Traminer, gelber Traminer, Durbacher Clevener, Klevener de Heiligenstein, Savagnin, Savagnin Rose …

Guten Abend,

heute wollen wir uns mit einer Rebsorte, oder besser mit einer ganzen Rebsortenfamilie, auseinandersetzen, die die Welt der Weintrinker spaltet: Den Traminern.

In Weinseminaren für Neulinge wird oft als erster Wein ein Gewürztraminer besprochen und vor allem beschnuppert. Der Grund dafür ist ganz einfach: Er duftet intensiv nach Litschi und Rose. Und ungeübte Nasen haben das Erfolgserlebnis, direkt und ohne Hilfe die „richtigen“ Leitaromen herauszuriechen.

Sobald die Nase dann jedoch ein wenig geübter ist, wird es aber recht schnell langweilig, Gewürztraminer bzw. Traminer, wie er auch genannt wird, zu trinken. Der Weinfreund will Rebsorten, deren Aromen subtiler, feiner, ja versteckter sind. Wahrscheinlich der Herausforderung wegen^^

Wenn man sich jedoch etwas intensiver mit dem Traminer als Rebenfamilie (ich weiß, das ist ziemlich verwirrend) auseinandersetzt, merkt man, dass es weit mehr als nur den „normalen“ Gewürztraminer gibt! Und all das wollen wir nun besprechen:

Weiterlesen