Ein Souvenir

Hallihallo,

ich melde mich heute seit etwas längerer Zeit wieder zurück. Sie müssen entschuldigen, denn ich war in letzter Zeit (dienstlich) ziemlich viel unterwegs und konnte mich deshalb weder um den Blog noch (und das ist noch schlimmer) um den Wein kümmern. Von einer der Reisen habe ich aber den heutigen Wein mitgebracht, den ich erst beschreiben möchte, damit Sie mitraten können, um was für einen Wein es sich handeln könnte.

Weiterlesen

MEINKLANG konkret weiss

Grüß Gott,

eines der Ziele, die ich mit meinem Weinblog verfolge, ist es ja, meinen lieben Leserinnen und Lesern die Vielfalt der Weinwelt zu zeigen: Es gibt nicht nur Riesling, Chardonnay, Spätburgunder und Merlot. Ich will nicht sagen, dass diese Weine nichts taugen – ganz im Gegenteil, da gibt es so einige Spitzenweine. Ich finde es nur sehr schade, dass die Vielfalt in den Weinregalen und auf den Weinkarten so klein ist, wo es doch ein so großes Spektrum an Winzern, Rebsorten, Traditionen, Regionen, Kellertechniken usw. gibt. Und deshalb – quasi um Sie zu inspirieren – stelle ich Ihnen heute einen Wein vor, der nicht im Durchschnitt der Weinregale liegt: Er kommt aus Österreich, aus dem Burgenland. Genauer: vom Neusiedlersee. Er wurde im Betonei vergoren und ist ein Cuvée aus rotem Traminer, Gewürztraminer und gelbem Traminer – mit dem Jahrgang 2014.

Weiterlesen