BARBERA D’ALBA DOC Bric Loira

Grüß Gott,

heute stelle ich Ihnen einen Wein vor, den ich schon einmal im Rahmen einer Weinprobe bei Frau Francesca von Beust-Luti verkostet habe: einen Barbera d’Alba (aus dem Piemont). Bric Loira hat eine seltsame Bedeutung … mein Italienisch ist nicht besonders gut, aber ich denke, Bric bezeichnet die beste Lage des Weinbergs und Loira soviel wie Aufwischwasser … Aber vielleicht heißt das auch noch etwas anderes …

Weiterlesen

BARBARESCO Pelissero Nubiola 2011 DOCG

Grüß Gott,

quasi jede Region in Italien ist für ihren Rotwein berühmt. Da verliert man schnell den Überblick. Besonders zu erwähnen sind jedoch immer die Rotweine der Toskana und die des Piemont. Um einen Piemonteser wollen wir uns heute kümmern: und zwar um einen Barbaresco. Barbaresco wird sortenrein gekeltert, was bei italientischen Weinen nicht die Regel ist. Und zwar besteht der Barbaresco zu  100 % aus Nebbiolo. Außerdem muss er ziemlich lange (mind. 29 Monate) gelagert werden – davon mind. sechs im Holzfass.

Weiterlesen

Ca‘ du Sindic

CA‘ DU SINDIC
MOSCATO D’ASTI DOCG
SERGIO GRIMALDI
Albeisa
SAN GRATO • SANTO STEFANO BELBO • ITALIA
2014
75 cl Prodotto in Italia 5%vol contiene solfiti

Hallo zusammen,

heute wollen wir gleich nochmal einen Moscato d’Asti besprechen. Hieran kann man schön sehen, wie unterschiedlich zwei Weine sein können, die sich dem Etikett nach sehr ähnlich sind: Gleiche Region, gleiche Rebsorte, gleiche Qualitätsstufe, ähnliches Alter, genau so viel Volumenprozent Alkohol. Aber: Anderer Geschmack. Und los geht’s! Weiterlesen

Moscato d’Asti Dante Rivetti Riveto DOCG

Guten Tag!

Den Moscato d’Asti, den ich in diesem Beitrag verkoste, gab es zu Fasching, also noch vor Beginn der Fastenzeit. Gerade Moscato d’Asti eignet sich für einen unterhaltsamen Abend, da man wegen des vergleichsweise geringen Alkoholgehalts – in unserem Fall gerade einmal fünf Volumenprozent – ausnahmsweise auch ein Glas mehr trinken kann. Man kann außerdem auch prima damit anstoßen, weil der Wein schön im Glas sprudelt (und blubbert^^) – obwohl es kein Schaumwein, sondern ein Stillwein ist (im Gegensatz zum Asti Spumante).

Weiterlesen

Moscato d’Asti

Guten Abend,

nachdem wir neulich schon mal einen Asti Spumante getrunken haben, wollen wir heute den Grundwein, aus dem der Asti gemacht (quasi gesektet) wird, einen Moscato d’Asti, verkosten. Dieser ist rein aus der Rebsorte Moscato Bianco – gelber Muskateller – gekeltert und sprudelt bzw. schäumt oft sehr stark, trotzdem er ein Stillwein ist.

Arlanch
Vino Moscato d’Asti
D.O.C.G.
2015
Prodotto in Italia

Naturalmente dolce e dal sapore vivace, risulta gradito a tutti i palati. È l’ideale accompagnatore di dessert, pasticceria secca e fresca, ottimo anche con la frutta. Servire a 8 – 10°C

Imbottigliato da Cantine Manfredi Farigliano (CN) – Italia – CN330
Bevi Responsabile
75 cle 5,5%vol contiene solfiti

Weiterlesen

CINZANO Asti Spumante DOCG

Guten Tag,

wenn ich ASTI höre, gehen bei mir die Alarmglocken an… Denn das, was ich im ersten Moment damit verbinde, sind junge Frauen, die gern mal einen (über den Durst) trinken, denen aber Bier zu bitter, Wein, Sekt, Champagner zu herb, Schnaps zu scharf und so weiter, ist. Dann bleiben nur zuckersüße Cocktails oder eben, wenn es eleganter sein soll, Asti Spumante Dolce.

Asti Aromen
Asti Spumante-Aromen: Limette, Honig, Litschi und (weiße) Rose

Aber ich denke auch daran, dass Asti Spumante ein DOCG-Produkt (vergleichbar mit Prädikatsweinen in Deutschland) ist. Auch ist Asti Spumante ein Schaumwein (und kein Perlwein). Er wird aus Moscato d’Asti, einem im Allgemeinen sehr guten Muskatellerwein, hergestellt, welcher wiederum aus der Gelben Muskatellerrebe (Moscato Bianco) gewonnen wird.

Zwischen diesen beiden Polen hin und her gerissen, will ich versuchen, möglichst objektiv (auch wenn das gar nicht geht) diesen Schaumwein zu verkosten…

Weiterlesen