Stefan Goger 2016er Sander Kronberg Riesling Kabinett trocken

Guten Abend liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn man im Ausland von deutschem Wein redet, denken fast alle an Weißwein und wahrscheinlich über 95% der Leute an Riesling. Dass die Weinvielfalt in Deutschland viel größer ist, brauche ich Ihnen nicht erklären. Und Sie wissen auch, dass in manchen Regionen nicht der Riesling die typische Rebsorte ist. So ist die Ahr berühmt für ihre Früh- und Spätburgunder, Württemberg für seine Lemberger und Trollinger und Franken natürlich für den Silvaner. Nichtsdestotrotz gibt es auch in Franken Riesling, wie zum Beispiel der heutige, im neuen Bocksbeutel abgefüllte 2016er Sander Kronberg Riesling Kabinett trocken vom Weingut Goger aus Sand am Main. Der Wein wurde mir freundlicherweise kostenfrei zum Verkosten und Bloggen vom Weingut Goger zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke.

Weiterlesen

Weingut Wengerter KERNER Franken 2015er Auslese lieblich

 

Guten Abend,

im Jahre 1929 hat in Weinsberg, in der staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau, der Rebenzüchter August Herold roten Trollinger und weißen Riesling gekreuzt. Die weiße Rebsorte, die entstand, wurde weißer Herold (oder auch Herold Triumph) genannt und später, in Gedenken an den Dichter Justinus Kerner, der in Weinsberg gewohnt hatte, in Kerner umbenannt. Seit 1969 steht der Kerner unter Sortenschutz. Er wird heute fast nur noch in Deutschland angebaut, ist aber auch hierzulande stark rückläufig – zu unrecht, da es sich um eine hochwertige Rebsorte mit einem Bukett ähnlich zu Silvaner und Riesling handelt.

Heute präsentiere ich Ihnen eine Kerner Auslese aus Franken. Der liebliche Prädikatswein ist von der Lage „Rücker Schalk“, vom Weingut Wengerter aus Erlenback angebaut und mit verschiedenen Auszeichnungen hochdekoriert. Mir wurde der Bocksbeutel freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Weingut Wengerter Kerner Auslese lieblich
Weingut Wengerter Kerner Auslese lieblich

Weiterlesen

Domina Auslese Weingut Wengerter Franken

Guten Abend,

oft höre ich, dass es Weißweine aus deutschen Landen gibt, die zur Spitze der Winzerkunst gehören (vermutlich sind damit vor allem Riesling und Silvaner gemeint). Doch erstaunlicherweiße kommt auch häufig im gleichen Atemzug die Aussage, dass Deutschland aber kein Rotweinland sei. Das sehe ich nicht so … 2017 waren über ein Drittel der Rebflächen in Deutschland mit Rotwein bestockt, sechs der Top zwölf Rebsorten in Deutschland (gemessen an der Anbaufläche) sind rot (3. Spätburgunder, 4. Dornfelder, 8. Blauer Protugieser, 10. Trollinger, 11. Schwarzriesling, 12. Regent) und es gibt auch echte Rotweingebiete (z.B. Ahr: über 85 %, Würtemberg: über 65 %).

Dass Rotwein aus Deutschland – oder wie in diesem Falle, aus Franken – auch qualitativ zur absoluten Spitze gehört, zeigt der heutige Wein, eine Domina Auslese (also Stufe 3 in der deutschen Prädikatsweinhierarchie) aus Erlenbach. Dieser wirklich besondere Wein wurde mir freundlicherweise von Frau Beate Kettner vom Weingut Wengerter kostenlos zur Verkostung zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Weiterlesen

2009 GRAUER BURGUNDER KABINETT trocken

Einen schönen guten Abend!

Diese Woche darf ich erneut einen Gastbeitrag auf Michaels Weinblog veröffentlichen. Vielen Dank dafür! Den heutigen Wein, einen 2009er Grauburgunder aus Baden – genauer: aus Tauberfranken – habe ich bei meinem Papa im Keller gefunden. Wir haben ihn Ende 2017 getrunken, der Wein war also mit 8 Jahren für einen Weißwein schon eher zu alt. Allerdings handelte es sich um einen Kabinett, also die erste Stufe der Prädikatsweine in Deutschland, und er war noch einwandfrei. Mit Sicherheit hätte er vor ein paar Jahren anders geschmeckt, aber das ist ja gerade das Spannende bei Wein.

Weiterlesen

2014 Silvaner Kabinett Trocken Franken

Grüß Gott,

in Deutschland unterscheidet man ja zwischen den (aufsteigenden) Qualitätsstufen (Tafel-)Wein, Landwein, Qualitätswein und Prädikatswein, wobei sich der zuletzt genannte nochmal (aufsteigend in der Qualität) in Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese und Trockenbeerenauslese sowie (außer Konkurrenz in der Qualitätshierarchie innerhalb der Prädikatsweine) Eiswein.  Wir wollen heute einen Prädikatswein – und zwar einen Kabinett – verkosten.

Weiterlesen

Red light! 2014er Spätburgunder Kabinett trocken

Hallo zusammen,

wie ich vielleicht schon einmal erwähnt habe, habe ich eine ganze Sammlung an Weinbüchern zuhause – worüber ich eigentlich auch mal eine Blogbeitragsreihe machen könnte. Eines davon ist das Buch „111 Deutsche Weine, die man getrunken haben muss“. Darin habe ich viele tolle Weine entdeckt und auch schon verkostet, z.B. den Alten Satz von Otmar Zang. Ein anderer Wein, der in diesem Buch vorgestellt wird, ist gar keiner, es ist nämlich die „Deutsche Wein-Entdeckungs-Gesellschaft“, eine Gesellschaft, die jedes Jahr einen außergewöhnlichen Spitzenwein von einem Spitzenwinzer machen lässt. Seit nunmehr vier Jahren kaufe ich je sechs Flaschen dieses Weines, einen davon stelle ich Ihnen heute vor.

Red light!

2014er Spätburgunder Kabinett trocken | Erzeugerabfüllung
Weingut Stein | Brautrockstrasse 40 | 56859 Bullay
Mosel | enthält Sulfite
http://www.weinentdeckungsgesellschaft.de

Stein-Wein

0,75 L | Alkohol 11,0% vol

Weiterlesen