Stefan Goger 2010er Cabernet Sauvignon Kabinett im Barrique gereift

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser von michaelmagwein.wordpress.com,

die Rebsorte Cabernet Sauvignon ist hierzulande relativ unbekannt. Seltsam eigentlich, da sie mit über 250 tausend Hektar weltweit auf einem Spitzenplatz – wenn nicht sogar auf Platz eins – liegt. Vielleicht liegt ihre Unbekanntheit auch daran, dass in Deutschland lediglich ca. 300 Hektar mit ihr bestockt sind. Ungefähr drei davon liegen in Franken, wo unser heutiger Wein herkommt. Genießen Sie also mit mir einen Cabernet Sauvignon vom Sander Kronberg, der mir freundlicherweise vom Weingut & Hotel Goger aus Sand am Main kostenfrei zum Verkosten und zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde. ❤️-lichen Dank nach Sand!

Weiterlesen

Stefan Goger 2015er Sander Kronberg Schwarzriesling halbtrocken Spätlese Franken

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

wie Sie vielleicht wissen, sind für Champagner nicht viele Rebsorten zugelassen. Unter anderem sind das die leider sehr unbekannten Sorten Arbane und Petit Meslier und die drei Standardchampagnerrebsorten Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Die zuletzt genannte Rebsorte, die auf Deutsch Müllerrebe oder Schwarzriesling heißt und nicht mit dem Riesling verwandt ist, eignet sich als Blanc des Noirs sehr gut für die Schaumweinherstellung. In Deutschland werden aus Schwarzriesling aber auch gerne Rotweine gekeltert, deren Farbe teilweise sehr hell ist und fast mit einem südfranzösischen Rosé verwechselt werden kann. Eine nicht ganz so helle, aber immer noch recht helle Rotweinspätlese, gekeltert aus Schwarzriesling vom Weingut Goger aus Sand am Main, wollen wir heute verkosten. Die Spätlese wurde mir freundlicher- und dankeswerterweise vom Weingut & Hotel Goger aus Sand am Main zum Verkosten und Bloggen zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

GOGER 2018er Sander Kronberg Scheurebe FRANKEN

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wird die Scheurebe trocken ausgebaut, erinnert sie mich oft an Sauvignon Blanc. Lieblich ausgebaut ist ihr Charakter ganz anders – unerwartet, spannend, exotisch süß. Lassen Sie sich überraschen! Der Wein wurde mir freundlicherweise kostenfrei zum Verkosten und Bloggen vom Weingut Goger aus Sand am Main zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanke.

Weiterlesen

Stefan Goger 2016er Sander Kronberg Riesling Kabinett trocken

Guten Abend liebe Leserinnen, liebe Leser,

wenn man im Ausland von deutschem Wein redet, denken fast alle an Weißwein und wahrscheinlich über 95% der Leute an Riesling. Dass die Weinvielfalt in Deutschland viel größer ist, brauche ich Ihnen nicht erklären. Und Sie wissen auch, dass in manchen Regionen nicht der Riesling die typische Rebsorte ist. So ist die Ahr berühmt für ihre Früh- und Spätburgunder, Württemberg für seine Lemberger und Trollinger und Franken natürlich für den Silvaner. Nichtsdestotrotz gibt es auch in Franken Riesling, wie zum Beispiel der heutige, im neuen Bocksbeutel abgefüllte 2016er Sander Kronberg Riesling Kabinett trocken vom Weingut Goger aus Sand am Main. Der Wein wurde mir freundlicherweise kostenfrei zum Verkosten und Bloggen vom Weingut Goger zur Verfügung gestellt, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke.

Weiterlesen

GOGER 2018er Sander Kronberg Erste Lage Chardonnay FRANKEN

Grüß Gott,

als zweiten Wein vom Weingut Goger stelle ich Ihnen heute den 2018er Erste Lage Chardonnay vor. Chardonnay ist, weltweit betrachtet, nach dem Airén die zweitmeist angebaute Weißweinsorte (Stand 2010). Leider wird der Chardonnay oft 08/15 ausgebaut, weswegen es schon sogenannte ABC-Trinker, kurz für: Anything but Chardonnay, gibt. In Franken hingegen ist der Chardonnay mit unter einem Prozent der Rebfläche nahezu unbedeutend (Stand 2016). Dass es aber auch in Franken Chardonnays gibt und dass diese nicht langweilig sind, zeige ich Ihnen mit dem heutigen Wein, der mir freundlicherweise kostenfrei zum Verkosten und zum Bloggen vom Weingut Goger zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke.

Weiterlesen

GOGER 2017er Sander Kronberg Blanc de noirs, trocken „Der Weiße vom Schwarzriesling“ FRANKEN

Guten Abend,

wie letzte Woche angekündigt, will ich Ihnen heute einen Trendwein vorstellen, nämlich einen sogenannten Blanc de noirs. Der Unterschied zwischen Weißwein und Rotwein besteht in erster Linie ja nicht aus der Traubenfarbe, wobei diese natürlich auch eine wichtige Rolle spielt, sondern darin, ob der Wein auf der Maische gärt – was bei blauen Trauben die rote Farbe in den Wein zieht – oder ob der Saft abgepresst und dann vergoren wird. Wendet man das zweite dieser Verfahren auf blaue Trauben an, erhält man weißen Wein aus blauen Trauben: Blanc de noirs. Genau so einen, aus Schwarzriesling, wollen wir heute zusammen verkosten. Der Weiße vom Schwarzriesling wurde mir vom Weingut Goger kostenfrei zum Verkosten und Bloggen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Weiterlesen