Das Weinbaugebiet Jura in Frankreich und ein Macvin blanc du Jura aus Savagnin und Poulsard

Hallo meine lieben Leserinnen und Leser,

Jura bezeichnet nicht nur die Rechtswissenschaften und ein Erdzeitalter (vor ca. 200 Mio. Jahren) sondern auch recht viele Gebiete und Regionen auf dieser Welt (z. B. der fränkische Jura, das schweizer Kanton Jura oder eine schottische Insel). Weiter heißen ein Département und eine darin liegende Weinregion in Frankreich so. Von dort kommen einige große – wenn auch relativ unbekannte – Weine (und Schaumweine):

  • Vin de Paille (Strohwein; Chardonnay, Savagnin, Poulsard und Trousseau)
  • Vin Jaune (ähnlich dem Sherry; Savagnin)
  • Crémant du Jura (Chardonnay und Savagnin)
  • Crémant du Jura rosé (Pinot Noir, Poulsard, Pinot Gris und Trousseau)
  • Macvin du Jura (Mischung aus Traubenmost und Tresterbrand (Marc); weißer Macvin: Chardonnay und Savagnin; roter und rosé-farbener Macvin: Pinot Noir, Poulsard und Trousseau … oder so^^)

und damit verbunden, die Rebsorten (und Weine):

  • Savagnin
  • Poulsard
  • Trousseau
  • Pinot noir
  • Chardonnay (andere Namen: Melon d’Arbois, Gamay blanc)

Ich mag Wein aus dem Jura sehr gerne, vor allem Poulsard und Savagnin! Auf den heutigen Wein, einen weißen Macvin, bin ich durch den Beitrag

https://chezmatze.wordpress.com/2016/05/18/bonjour-provinz-8-juraweine/

von Chez Matze aufmerksam geworden. Auf geht’s!

Weiterlesen

Gewürztraminer, Traminer, roter Traminer, gelber Traminer, Durbacher Clevener, Klevener de Heiligenstein, Savagnin, Savagnin Rose …

Guten Abend,

heute wollen wir uns mit einer Rebsorte, oder besser mit einer ganzen Rebsortenfamilie, auseinandersetzen, die die Welt der Weintrinker spaltet: Den Traminern.

In Weinseminaren für Neulinge wird oft als erster Wein ein Gewürztraminer besprochen und vor allem beschnuppert. Der Grund dafür ist ganz einfach: Er duftet intensiv nach Litschi und Rose. Und ungeübte Nasen haben das Erfolgserlebnis, direkt und ohne Hilfe die „richtigen“ Leitaromen herauszuriechen.

Sobald die Nase dann jedoch ein wenig geübter ist, wird es aber recht schnell langweilig, Gewürztraminer bzw. Traminer, wie er auch genannt wird, zu trinken. Der Weinfreund will Rebsorten, deren Aromen subtiler, feiner, ja versteckter sind. Wahrscheinlich der Herausforderung wegen^^

Wenn man sich jedoch etwas intensiver mit dem Traminer als Rebenfamilie (ich weiß, das ist ziemlich verwirrend) auseinandersetzt, merkt man, dass es weit mehr als nur den „normalen“ Gewürztraminer gibt! Und all das wollen wir nun besprechen:

Weiterlesen