Eine Seltenheit aus der Champagne: Champagner 4 Cépages Brut

Grüß Gott,

wie sowohl Champagnerkenner als auch die aufmerksamen Follower meines Blogs wissen, werden die allermeisten Champagner aus den Rebsorten

  • Schwarzriesling
  • Chardonnay
  • Spätburgunder

gekeltert. Wie in einem früheren Beitrag beschrieben, gibt es aber auch Ausnahmen – DIESE MAG ICH SEHR^^ und genau so eine wollen wir heute probieren! Auch wenn weder Arbane noch Petit Meslier vertreten sind, so ist aber doch Weißburgunder in dieser halben Flasche.

Weiterlesen

Weinentdeckung! Keschde unn Monnlä – Deutscher Sekt

Grüß Gott,

drei Weine der Deutschen Weinentdeckungsgesellschaft habe ich Ihnen ja schon vorgestellt: Die Liebesheirat, den Red light! und den Gipfelstürmer (VDP.ERSTE LAGE). Heute wollen wir uns einem Schaumwein zuwenden.

Oft stellen sich Leute die Frage (und oft wurde sie mir auch schon gestellt): Champagner, Sekt oder Prosecco? Diese Frage will ich jetzt nicht in aller Ausführlichkeit diskutieren – wer gerne mehr lesen will, sei auf einen meiner Artikel zu genau dem Thema verwiesen – aber ich möchte Ihnen heute einen Sekt vorstellen, der sich vor keinem Champagner verstecken muss!

Weiterlesen

San Giovanni Prosecco di Valdobbiadene Brut

Guten Tag,

an was denken Sie, wenn Sie Prosecco hören? An aufgedrehte Party-Girls, die statt zuckersüßer Cocktails lieber etwas Edleres trinken möchten? Aber Prosecco kann nicht nur aufgedrehte Frauen beim Mädelsabend (so die Vorstellung in vielen Werbungen) bezirzen – Prosecco kann auch Weinliebhaber und -kenner begeistern. Ja, Prosecco kann beides. Für Weinliebhaber sollte man aber besser eine Flasche Spumante nehmen – oder gar eine Flasche Valdobbiadene. So wie ich!

Weiterlesen

Eine schöne Aufmerksamkeit im Nachtzug: Prosecco Frizzante Corte Delle Calli

Guten Abend!

Den Prosecco, den ich heute auf Michaels Blog vorstelle, haben wir irgendwo auf dem Weg zwischen München und Mailand bzw. auf dem Weg von Mailand nach München getrunken. Wie das geht? Im Zug natürlich. Genauer gesagt im Nachtzug (Nightjet) der ÖBB. Ja ja, die Österreicher wissen eben, wie man die Kundschaft glücklich macht. 😀

Weiterlesen