Weinentdeckung! Keschde unn Monnlä – Deutscher Sekt

Grüß Gott,

drei Weine der Deutschen Weinentdeckungsgesellschaft habe ich Ihnen ja schon vorgestellt: Die Liebesheirat, den Red light! und den Gipfelstürmer (VDP.ERSTE LAGE). Heute wollen wir uns einem Schaumwein zuwenden.

Oft stellen sich Leute die Frage (und oft wurde sie mir auch schon gestellt): Champagner, Sekt oder Prosecco? Diese Frage will ich jetzt nicht in aller Ausführlichkeit diskutieren – wer gerne mehr lesen will, sei auf einen meiner Artikel zu genau dem Thema verwiesen – aber ich möchte Ihnen heute einen Sekt vorstellen, der sich vor keinem Champagner verstecken muss!

Weiterlesen

Riesling trocken Deutscher Sekt b.A. Pfalz Herrenbergerhof

Grüß Gott,

bringt mir den Sekt!

Mit dieser oder einer ähnlichen Wortverwechslung – „Sekt“ klingt wie „sec“, was als Bezeichnung für trockenen Sherry verwendet wurde – entstand in Berlin das deutsche Wort „Sekt“. Heute trinken wir aber keinen Sherry, sondern einen Sekt, und zwar einen trockenen Rieslingsekt aus der Pfalz:

Riesling trocken
Deutscher Sekt b.A. Pfalz
0,75 l Enthält Sulfite 12,5%vol.

Herrenbergerhof
Kerth-Hüther
D-76831 Birkweiler, Südliche Weinstraße

Weiterlesen