Badischer Winzerkeller ANTIQUA Spätburgunder Trocken

Schönen guten Abend 
und nochmals einen frohen ersten Advent!

Bald ist Weihnachten, das Fest der Geburt Christi, der heiligen Nacht.

Weihnachten feiern wir natürlich ganz groß mit der Familie oder mit Freunden, mit Christbaum, Geschenken, Plätzchen und gutem Essen. Bei uns gibt es meistens Gänsebraten – die klassische Weihnachtsgans. Andere Festtagsessen sind Wild wie Rehbraten oder Hirschmedaillons, Rouladen, Rinderbraten etc. Um so ein großes Fest und das dazugehörige Festessen zu vervollkommnen darf natürlich der passende Wein nicht fehlen. Zu all den hier genannten Gerichten passt wohl ein Rotwein am besten. Kein zu dunkler, zu starker, der das Essen übertönen würde; aber auch kein wässrig-dünner, der dem Essen nicht gerecht wird. Ein Wein, der diesen wichtigen Spagat schafft, ist der heutige Spätburgunder aus Baden, der im Barrique gereift ist. Der ANTIQUA Spätburgunder Trocken ist vom Badischen Winzerkeller und wurde mir dankenswerterweise von ebendiesem kostenfrei zur Verkostung und zum Bloggen zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

Schloss Munzingen Sekt Pinot Blanc de Noirs BRUT

Guten Abend,

mein Blog heißt zwar „Michael mag Wein“, aber wie Sie sicher wissen, mag ich nicht nur Wein. Auch Sekt – dem Wein ähnlich, aber eben doch nicht das gleiche – mag ich gerne. (Wenn Sie dazu mehr wissen wollen, schauen Sie doch mal hier, hier oder hier.)

Ich freue mich, Ihnen heute einen badischen Sekt vorstellen zu dürfen, der mir freundlicherweise vom Badischen Winzerkeller kostenlos zur Verkostung und zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke! Der heutige Sekt ist aus Wein aus (blauen) Spätburgundertrauben bereitet, welche jedoch im Blanc de Noirs-Verfahren vinifiziert wurden. Das Resultat ist schließlich ein weißer Sekt aus Spätburgunder. Eine kleine Anmerkung sei mir noch erlaubt: Viele Champagner werden (zumindest teilweise) nach diesem Verfahren und aus dieser Rebsorte hergestellt.

Weiterlesen

Frankenweinprobe im Bayreuther Wein- und Confiseriehaus

 

Guten Abend,

letzte Woche durfte ich an einer Weinprobe zum Thema „Franken“ im Bayreuther Wein- und Confiseriehaus teilnehmen. Verkostet wurden zehn Frankenweine – vom Müller-Thurgau bis zum Blanc de Noir. Fachkundig führte uns die Familie Breitling durch den Abend mit einer bunten Mischung aus Geschichten, Anekdoten und Gedichten einerseits und Wissenswertem rund um die Themen Weinherstellung, -lagerung, Rebsorten, Bioweinbau, Bewässerung, Böden und Flaschenformen andererseits. Zu allen Weinen wurden nicht nur Beschreibungen gegeben, sondern diese auch immer mit etwas Witz um einige persönliche Bemerkungen oder Erlebnisse ergänzt. In den Phasen zwischen den Weinen konnten wir unsere Geschmacksnerven mit Käse, Schinken und Brot auf andere Gedanken bringen und dabei Fragen stellen – die natürlich souverän beantwortet wurden – oder über Leitaromen diskutieren.

Weiterlesen

Sonnenlinie „Baden für alle“ – Breisacher Vulkanfelsen Spätburgunder Rotwein Trocken

Guten Tag,

es ist mir eine große Freude, Ihnen heute den fünften Wein aus dem Weinpaket des Badischen Winzerkellers vorstellen zu dürfen: einen Spätburgunder, der mir freundlicherweise vom Badischen Winzerkeller kostenlos zur Verkostung und zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke!

Der Weinbau in der Europäischen Union ist in Weinbauzonen eingeteilt. Diese haben die „vielsagenden“ Namen A, B, C I a, C I b, C II, C III a und C III b, wobei diese von kühl nach warm vergeben wurden. Fast alle deutschen Weinbaugebiete liegen in der Zone A. Die einzige Ausnahme stellt Baden dar, das wie auch das Elsaß oder die Champagne zur Zone B gehört. Das heißt, dass die EU davon ausgeht, dass es in Baden wärmer ist als im Rest Deutschlands. Wenn man so darüber nachdenkt, ist der Name „Sonnenweine“ oder „Sonnenwinzer“ also durchaus passend gewählt.

Weiterlesen

Sonnenlinie „Echt Baden“ – Baden Trocken Spätburgunder Rotwein 2017

Grüß Gott,

heute präsentiere ich Ihnen den zweiten Wein aus dem Weinpaket des Badischen Winzerkellers: einen Spätburgunder! Die Rebsorte Spätburgunder, die auf französisch Pinot noir und auf italienisch Pinot nero heißt, gibt es vermutlich schon seit über 2000 Jahren. Sie gilt als eine der bedeutendsten und besten Rotweinsorten weltweit und sie gehört auch zu meinen Lieblingssorten^^. Da Deutschland an der Rebfläche gemessen hinter Frankreich und den USA auf Platz drei der Spätburgunder-Länder liegt, freue ich mich, heute einen deutschen – genau genommen: einen badischen – Spätburgunder mit Ihnen trinken zu dürfen, der mir dankenswerterweise vom Badischen Winzerkeller kostenfrei zur Verkostung und zum Bloggen zur Verfügung gestellt wurde. 

Weiterlesen