Ein Souvenir

Hallihallo,

ich melde mich heute seit etwas längerer Zeit wieder zurück. Sie müssen entschuldigen, denn ich war in letzter Zeit (dienstlich) ziemlich viel unterwegs und konnte mich deshalb weder um den Blog noch (und das ist noch schlimmer) um den Wein kümmern. Von einer der Reisen habe ich aber den heutigen Wein mitgebracht, den ich erst beschreiben möchte, damit Sie mitraten können, um was für einen Wein es sich handeln könnte.

Weiterlesen

Rotling Staffelbacher Spitzelberg

Grüß Gott,

das Weinbaugebiet Franken liegt ja bekanntermaßen größtenteils in Unterfranken und zum Teil in Mittelfranken und Tauberfranken. Aber ein kleiner Teil liegt auch in Oberfranken, der weltbekannten Bierregion. Nämlich in Bamberg, der Bierstadt schlechthin, in Unterhaid und auch im benachbarten Staffelbach.

Heute wollen wir einen Rotling, also einen Wein, der gemeinsam aus Rot- und Weißweintrauben gekeltert wurde, vom Staffelbacher Spitzelberg verkosten.

Weiterlesen

BARBERA D’ALBA DOC Bric Loira

Grüß Gott,

heute stelle ich Ihnen einen Wein vor, den ich schon einmal im Rahmen einer Weinprobe bei Frau Francesca von Beust-Luti verkostet habe: einen Barbera d’Alba (aus dem Piemont). Bric Loira hat eine seltsame Bedeutung … mein Italienisch ist nicht besonders gut, aber ich denke, Bric bezeichnet die beste Lage des Weinbergs und Loira soviel wie Aufwischwasser … Aber vielleicht heißt das auch noch etwas anderes …

Weiterlesen

Eine Seltenheit aus der Champagne: Champagner 4 Cépages Brut

Grüß Gott,

wie sowohl Champagnerkenner als auch die aufmerksamen Follower meines Blogs wissen, werden die allermeisten Champagner aus den Rebsorten

  • Schwarzriesling
  • Chardonnay
  • Spätburgunder

gekeltert. Wie in einem früheren Beitrag beschrieben, gibt es aber auch Ausnahmen – DIESE MAG ICH SEHR^^ und genau so eine wollen wir heute probieren! Auch wenn weder Arbane noch Petit Meslier vertreten sind, so ist aber doch Weißburgunder in dieser halben Flasche.

Weiterlesen