NOWAK CHARDONNAY 2016, Ab Hof Weine

Schönen guten Abend,

wissen Sie, welche weiße Rebsorte weltweit die am meisten kultivierte ist? Ich muss zugeben, dass ich es auch nicht gewusst hätte: es ist die Rebsorte Airén. Vielleicht kennt man den Airén nicht arg, weil er nur in Spanien kultiviert wird. Die Sorte, die ich auf Platz eins vermutet hätte, ist tatsächlich auf Platz zwei: der Chardonnay. Und unter allen Rebsorten nach Cabernet Sauvignon, Merlot, Airén und Tempranillo auf Platz fünf. Im Gegensatz zum Airén wird der Chardonnay quasi überall angebaut, so auch in Österreich, wo unser heutiger Wein herkommt. Viel Spaß!

Den Chardonnay habe ich bei einem Gewinnspiel auf der Instagram-Seite von Ab Hof Weine (@abhofweine) gewonnen, worüber ich mich sehr freue!

Weiterlesen

2020er Piesporter Goldtröpfchen Spätlese Riesling Josef Reuscher Erben MOSEL, Ab Hof Weine

Schönen Abend,

haben Sie sich schon einmal Gedanken über Trends und Modeerscheinungen gemacht? Zum Beispiel über Moden in der Weinbranche? Nein? Das ist auch nicht so schlimm, denn dort ist es wie in allen anderen Bereichen auch: Einzelne Hersteller produzieren etwas aus Überzeugung, einige Kunden kaufen es und machen es bekannter. Sobald jemand, der sehr populär ist, davon erfährt und das Produkt mag, wird es richtig bekannt und zum Trend, weswegen man diese Menschen eben auch Trendsetter nennt. Schließlich folgen immer mehr Menschen – Hersteller wie Käufer – dem Trend, bis es Mainstream wird. Und dann kommt ein neuer Trend und der alte ist plötzlich out. Solange die Hersteller und Käufer wissen, dass sie gerade einem Trend folgen, ist daran auch gar nichts Verwerfliches. Lachen muss ich nur, wenn Menschen echt überzeugt sind, dass ihnen – in unserem Falle – der Wein schmeckt, nur weil er gerade modern ist. Und in zwei Jahren schmecken ihnen solche Weine nicht mehr, dafür die des neuen Trends. Was aber machen dabei Menschen, denen eine Weinart wirklich schmeckt, die plötzlich out wird, oder Hersteller, die etwas aus Überzeugung produzieren, das schließlich nur noch wenig nachgefragt wird? Naja. Viele werden sich wohl der Mode unterwerfen. Aber nicht alle. Einige folgen ganz loyal ihrem Geschmack und nicht der Mode. Bis irgendwann – das ist ein weiteres Gesetz der Mode – das Revival kommt. Vielleicht fragen Sie sich, warum ich das erzähle? Weil wir heute einen Wein zusammen verkosten, wie er in den 70er und 80er Jahren super in war, in den 90ern und 2000ern vielleicht eher nicht mehr so in und gerade dabei ist, wieder in zu werden und zu einem Revival anzusetzen: Ein Mosel-Riesling, der nicht trocken ist. Freuen Sie sich mit mir auf diesen Traditionswein in seiner strahlend flaschengrünen Flasche!

Den Riesling habe ich bei einem Gewinnspiel auf der Instagram-Seite von Ab Hof Weine (@abhofweine) gewonnen, worüber ich mich sehr freue!

Weiterlesen

De Bortoli Woodfired Heathcote Sparkling Shiraz

Guten Tag,

heute darf ich Ihnen einen Wein vorstellen, den ich bei Aldi Süd im Regal sah und der mich insofern direkt angesprochen hat, als dass es sich um einen roten Sparkling handelt, den es bei einem Discounter gibt. Hier möchte ich erwähnen, dass ich mir grundsätzlich nicht sicher bin, ob ein australischer Sparkling ein Schaum- oder ein Perlwein ist, da ich kein Experte der Weinbauvorschriften Australiens bin. Wie dem auch sei, sind rote Weine mit Sprudel nur selten zu sehen – und noch seltener in Discountern. Gerade deshalb habe ich ihn gekauft und nun will ich Ihnen von dem Sparkling aus Shiraz, einer Rebsorte, die in Frankreich Syrah genannt wird, berichten.

Weiterlesen

LE FRONDE MOSCATO D’ASTI DOCG 2019 FONTANAFREDDA

Grüß Gott,

wie die aufmerksamen Leser meines Blogs sicherlich wissen, ist ein Wein, dem ich mich nicht verwehren kann, der Moscato d’Asti. Es ist mir zugegebenermaßen unverständlich, warum der Moscato d’Asti so ein Schattendasein in Deutschland fristet. Die meisten Menschen, die ich kenne, kennen den Moscato d’Asti entweder gar nicht oder verwechseln ihn mit dem Asti Spumante. Der Moscato d’Asti durchlebt im Gegensatz zum Asti Spumante keine zweite Gärung, sondern wird während der ersten Gärung abgefüllt. Es ist sogar festgelegt, dass ein Drittel des Zuckers im Moscatomost nicht vergoren wird, sondern als Restzucker im sodann süßen Moscato d’Asti verbleibt. Durch dieses Verfahren ist der Wein aber nicht nur süß, sondern auch sprudelnd und wenig alkoholisch – mit oft nur um die 5 Volumenprozent. Gerade wegen des relativ niedrigen Alkoholgehalts, wegen seines überaus aromatischen Muskatellerbuketts und wegen seiner fruchtigen Süße ist er ein super Sommergenuss, der im Gegensatz zu den ach so beliebten „aromatisierten weinhaltigen Getränken“ reiner Wein ist – sogar mit DOCG-Siegel (was man grob als Prädikat übersetzen könnte).

Weiterlesen

Riesling trocken 2019, Würzburger Stein, Bürgerspital Würzburg, Franken, Ab Hof Weine

Guten Abend,

DIE deutsche Rebsorte schlechthin ist der Riesling. Er ist aber nicht DIE Rebsorte in allen deutschen Weinbaugebieten – was man alleine schon daran erkennt, dass die Ahr und Württemberg typische Rotweingebiete sind. Aber auch in Franken ist es nicht der Riesling, sondern der Silvaner. Lustigerweise trinken wir heute aber einen Riesling aus Franken – und zwar einen von DEM Weinberg Frankens schlechthin: vom Würzburger Stein. Was für den Laien klingt wie Cross-Over-Kitchen, äh, -Winery, ist in Wirklichkeit ganz große Kellerkunst vom VDP-Weingut Bürgerspital Würzburg – und Gold-prämiert.

Den Riesling vom Bürgerspital Würzburg habe ich bei einem Gewinnspiel auf der Instagram-Seite von Ab Hof Weine (@abhofweine) gewonnen, worüber ich mich sehr freue!

Weiterlesen

Armenischer Wein – IJEVAN ARENI PREMIER – Արենի

Grüß Gott,

wie alt der Weinbau auf der Welt schon ist, kann man nicht beantworten. Jedoch weiß man, dass er mindestens 6.100 Jahre alt ist. So alt ist nämlich die älteste Weinfabrikation („Areni-1 winery“), die man in einer Höhle (namens „Areni-1“) nahe des Ortes Areni (Արենի) in Armenien ausgegraben bzw. gefunden hat. Viel weiß man über den antiken armenischen Weinbau (in und um Areni) jedoch leider nicht, weil die Weinbautradition in dem Dorf Areni durch die Perser im 17. Jhd. unterbrochen wurde. Erst später, unter zaristischer Herrschaft, wurde sie neu belebt.

Heute will ich Ihnen einen Wein aus Armenien vorstellen, der aus der Rebsorte Areni gekeltert wurde (ja, die Rebsorte heißt genau so, wie das Dorf mit dem ältesten bekannten Weinkeller der Welt … welch ein Zufall ;-) ). Wie alt die Rebsorte ist, ist genauso unbekannt wie ihre Eltern. Außerhalb Armeniens ist die Rebsorte fast völlig unbekannt (früher wurde sie wohl unter dem Namen Malayi auch in Aserbaidschan angebaut, heute aber scheinbar nicht mehr), sie hat gefühlte 1.000 Synonyme, ist sowohl eine Keller- als auch eine Tafeltraube und hat vermutlich eine weiße Mutation namens Areni Spitak. Es kann gut sein, dass der Areni eine der ältesten bekannten bzw. kultivierten Rebsorten ist, die es gab oder zumindest noch gibt. Freuen Sie sich also mit mir auf die Verkostung dieses außergewöhnlichen Weines und diese Reise in ferne und unbekannte Weinläder!

Weiterlesen

Grüner Veltliner 2020, Weingut Dieter & Yvonne Hareter, Ab Hof Weine

Grüß Gott,

nachdem ich Ihnen gestern das Unboxing-Video zum Ab Hof Weine-Paket vorgestellt habe, darf ich Ihnen heute schon den ersten Wein daraus vorstellen: den grünen Veltliner. So wie der Riesling der Inbegriff für den deutschen Weinbau ist und der Silvaner für den fränkischen, so ist es der grüne Veltliner für den österreichischen. Manch einer würde sogar sagen, der grüne Veltliner ist die österreichische Nationalrebsorte … Mal ganz abgesehen davon, dass der grüne Veltliner in Österreich optimale Standortbedingungen findet, steckt hinter so einer Wein-Land-Verknüpfung immer auch ganz viel Kultur, Tradition, Herzblut. Und das begeistert mich, weil ich es ganz schlicht und ergreifend schön finde. Deshalb freue ich mich nun, Ihnen heute einen grünen Veltliner vorzustellen, bei dem man dieses Herzblut auch schmeckt. Viel Vergnügen!

Den grünen Veltliner vom Weingut Dieter & Yvonne Hareter habe ich bei einem Gewinnspiel auf der Instagram-Seite von Ab Hof Weine (@abhofweine) gewonnen, worüber ich mich sehr freue!

Weiterlesen

Unboxing – Ab Hof Weine

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

ich habe bei einem Gewinnspiel von Ab Hof Weine aus Wien gewonnen, worüber ich mich super arg gefreut habe und immer noch freue! Heute stelle ich Ihnen mein Unboxing-Video dazu vor (und ich bitte darum, den evtl. vorhandenen Versprecher zu entschuldigen … Es muss „Hareter“ heißen und ich bin mir nicht sicher, ob man das versteht …). Wie dem auch sei, finden Sie unten den Link zum Video. Im Paket enthalten waren:

  • Grüner Veltliner 2020, Weingut Dieter & Yvonne Hareter
  • Würzburger Stein Riesling 2019, Bürgerspital zum Heiligen Geist
  • Gelber Muskateller 2020, Winzerhof Sax
  • Dornfelder trocken 2020, Weinhaus Zwick
  • Chardonnay (Rarität) 2016, Land- & Weingut Nowak
  • Piesporter Goldtröpfchen Riesling 2020 Spätlese, Josef Reuscher Erben

Die Weine habe ich bei einem Gewinnspiel auf dem Instagram-Account von „AHW – Ab Hof Weine GmbH“ (@abhofweine) gewonnen, worüber ich mich sehr freue.

Weiterlesen

Just Weissburgunder 2020, Rust am See

Grüß Gott,

in Österreich wurden 2019 über 2.324 tausend Hektoliter Wein produziert. Davon wurden über 566 tausend Hektoliter im Burgenland gekeltert, womit das Burgenland nach Niederösterreich auf Platz 2 der Österreichischen Bundesländer lag. Das Klima im Burgenland ist geprägt von kalten, schneearmen Wintern und heißen, trockenen Sommern. Das verlangt den Reben viel Kraft und Mühe ab, wodurch jedoch die Entstehung eleganter, ausdrucksstarker Weine positiv beeinflusst wird.

Der Weissburgunder wurde mir freundlicherweise kostenfrei im Rahmen eines Produkttests vom Weingut Just aus Rust zum Verkosten und Bloggen zur Verfügung gestellt, wofür ich mich ganz herzlich bedanke!

Weiterlesen

LE ROCCHE Chianti Classico Bio 2019

Schönen Abend liebe Leserinnen und Leser,

meistens überlege ich, welche Weine ich kaufe, recht gut. Ich denke darüber nach, was gut auf meinen Blog passen würde oder welche Weine sich zu den geplanten Essen am besten eignen. Manchmal kommt es aber auch vor, dass ich spontan einen Wein sehe, Lust auf ihn bekomme und ihn einfach mitnehme. So beim heutigen Bio-Chianti-Classico, den es im Discounter gab, wovon ich durchaus überrascht – im positiven Sinne – war :-)

Weiterlesen