Ganz besondere Weinflaschen, von denen ich mich leider trennen musste

Schönen Sonntag,

irgendwann einmal, lange bevor es michaelmagwein gab, habe ich angefangen, ganz besondere Weinflaschen nach dem Leertrinken aufzuheben. „Besonders“ kann sich dabei auf

  • die Rebsorte,
  • die Qualität bzw. den Geschmack/Geruch des Weins,
  • die Anbaumethode,
  • den Winzer bzw. das Weingut,
  • die Begebenheit, unter der ich die Flasche gekauft, oder die Person, von der ich sie geschenkt bekommen habe,
  • das Etikett
  • oder etwas anderes

beziehen. Letzte Woche habe ich dann aber eingesehen, dass ich mich von ein paar Flaschen trennen muss, da es sonst zu viele werden. Diese will ich Ihnen heute zeigen. Dass diese Flaschen aussortiert wurden, heißt aber nicht, dass diese bzw. die Weine nicht besonders waren … Nein, sie waren sehr besonders, sonst hätte ich sie nicht aufgehoben. Nur habe ich jetzt den Platz zum Aufheben beschränkt und es gab eben Flaschen, die noch mehr besonders sind … (bin ein wenig traurig).

Weiterlesen

Fendant 2016 Valais (Wallis) Schweiz

Guten Tag,

in der Schweiz wird auf knapp 15 tausend ha Wein angebaut. Nichtsdestotrotz sind schweizer Weine ziemlich unbekannt, was vielleicht auch daran liegt, dass die Schweizer ihren Wein lieber selbst trinken, als ihn zu exportieren … nur ca. 1 – 2% des in der Schweiz erzeugten Weins gelangen in den Handel im Ausland. Wird haben heute das Vergnügen, einen Weißwein aus der Schweiz zu verkosten.

Weiterlesen

Marqués Campoalto Málaga

Guten Abend,

Málaga ist wohl einer der berühmtesten Süd- und Dessertweine der Welt (neben Port und Sherry). Allerdings und sehr traurigerweise gerät er in letzter Zeit zunehmend in Vergessenheit, sodass die meisten Menschen ihn nur noch vom Málaga-Eis kennen. Vielleicht kann ich mit der heutigen Weinvorstellung ein bisschen dazu beitragen, dass dieser Wein wieder mehr Aufmerksamkeit erhält. Im Übrigen schmeckt (zumindest dieser) Málaga-Wein wirklich wie Málaga-Eis ;-)

Weiterlesen

FOGLIA TONDA DEL RINASCIMENTO PIANDACCOLI 2013

„Foglia Tonda“ heißt auf deutsch schlicht „rundes Blatt“. Das ist natürlich auch eine Besonderheit dieser Rebsorte, aber nicht die, wegen der ich Ihnen heute diesen Wein vorstelle. In der Geschichte war der Foglia Tonda schon zwei Mal verschwunden – und wurde zwei Mal wiederentdeckt. Und auch heute ist das Überleben dieser Rebsorte nicht so einfach … der Zeitgeist, dass nur noch Mainstream produziert wird, macht es für nicht Mainstream-Sorten schwer, ihr Dasein zu behaupten. Aber zum Glück gibt es in der Toskana einige ambitionierte und sehr engagierte Winzer, die sich der Rebsorte annehmen. Außergewöhnliche, außergewöhnlich gute Weine, die nur als IGT (so etwas wie Landwein) gehandelt werden, sind das Ergebniss dieser harten Arbeit. In Deutschland habe ich noch nie einen im Verkauf gesehen. Dieser wurde mir extra aus Italien von Gräfin von Beust-Luti (Vino e Camino, Bamberg) mitgebracht. Ich hoffe, dass ich mit diesem Blogbeitrag, dem Foglia Tonda zu der Aufmerksamkeit verhelfen kann, die er verdient.

Weiterlesen

Der Winzerbrunnen in Frankfurt am Main

Schönen Abend liebe Leserinnen und Leser,

heute stelle ich Ihnen mal wieder keinen Wein vor, sondern zeige Ihnen einige Fotos, die ich neulich, als ich in Frankfurt unterwegs war, vom Winzerbrunnen, den ich zufällig in einem Park gesehen habe, gemacht habe. Vor allem fand in den (Un-)Sinnspruch auf dem Brunnen recht lustig und irgendwie auch sympathisch^^

Winzerbrunnen in Frankfurt

Weiterlesen

Villa Maria NEW ZEALAND Sauvignon Blanc 2016 Organic

Schönen Sonntagabend,

wenn ich an Weinbau in der sogenannten neuen Welt denke, fallen mir zuerst Südafrika, Australien, Argentinien, USA und vielleicht Chile ein. Zugegebenermaßen habe ich Neuseeland irgendwie normal nicht auf dem Schirm … zu unrecht, wie unser heutiger Wein zeigt, der mir freundlicherweise von Herrn Miles Zornig von der Tanja Klein Public Relations GmbH kostenfrei zur Verkostung zur Verfügung gestellt wurde, wofür ich mich hiermit herzlich bedanke. Der Wein ist vom Weingut Villa Maria, das 1961 gegründet wurde.

Ich mag Sauvignon Blanc recht gerne. Üblicherweise ist diese Rebsorte sehr frisch und spitz mit einem Bukett von Limette, grünem Gras und Stachelbeere. Wenn auch nicht verwandt doch halbwegs ähnlich zur Scheurebe. Der heutige Sauvignon Blanc unterscheidet sich zu diesem typischen Bild etwas, da er mehr exotisch-gelbe Aromen hat. Ein neues Sauvignon Blanc-Bukett, das ich heute kennenlernen durfte. Wirklich faszinierend!

Weiterlesen

2014er Schloß Rattey Eikspon PHOENIX

Guten Abend,

in einigen meiner Beiträge habe ich schon erwähnt, dass es im hohen Norden Deutschlands, in Mecklenburg-Vorpommern, ein ziemlich kleines Weinbaugebiet gibt: den Mecklenburger Landwein. Bei unserem heutigen Wein wurde die relativ neu gezüchtete Rebsorte Phoenix im Eichenfass ausgebaut. Da auf Landweinen jedoch nicht angegeben sein darf, dass sie im Fass ausgebaut wurden, wird dieser Wein unter dem Eigennamen „Eikspon“ vertrieben.

Weiterlesen